ostechnik.de - Lexikon - H

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Haglund-Exostose

knöcherne Verdickung an der dorsalen Fersenbeinregion neben dem Achillessehnenansatz

Hallux

Großzehe

Hallux rigidus

Arthrose im Großzehengrundgelenk mit Teil- oder Totalversteifung und Muskeldysbalance

Hallux valgus

Ballen; vorausgehender Spreizfuß, Abweichung der Großzehe nach lateral, mediale Vorwölbung des I. Metatarsalköpfchens und Muskeldysbalance

Hallux-rigidus-Rolle

Orthopädische Zurichtung: Ballenrolle an der Laufsohle mit Aussparung unter dem Großzehengrundgelenk mit notwendigem Absatzniveauausgleich und Sohlenversteifung.

Hammerzehe

Digitus malleus, Streckung im Grundgelenk, Beugekontraktur im Mittel- und Endgelenk der II. – V. Zehe, Apex berührt den Boden und Muskeldysbalance

Hausschuh

Maßschuh aus strapazierfähigem Material zum Beispiel Textilgewebe, Filz oder leichtem Oberleder mit entsprechendem leicht zu handhabendem Verschluss, notwendigen Weichbettungen,  Zurichtungen und ohne Zwischensohle.

High Heels

Konfektionierte Schuhe mit einer Absatzhöhe ab zehn Zentimeter.

Hilfsmittelverzeichnis

Das Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland enthält eine Auflistung derjenigen Hilfsmittel, deren Kosten nach der Hilfsmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses von der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden müssen, wenn der Arzt sie aufgrund einer medizinischen Indikation verschreibt.

Hinterkappe

Hinterer Teil des Schuhs, der die Ferse eng umfasst und mit Schaft und Vorderkappe eine Einheit bildet.

Wirkungsweise: fester Halt der Ferse und Stabilisierung zwischen Innenleder und Oberleder.

Indikationen: bei Varus- (Klumpfuß) oder Valgusfehlstellungen (Plattfuß) des Rück­fußes mit zusätzlicher Verstärkung.

Hinterkappe - Abpolsterung

Orthopädische Zurichtung mit Aussparung, Polsterung und neuer Abdeckung mit Fersenfutter.

Wirkungsweise: Druckentlastung, Schmerzlinderung.

Indikationen: Haglund-Exostose, Achillodynie, Bursitis, dorsaler Fersensporn und Apophysitis calcanei.

Höhenmessung (s. a. Fußmaße)

Messung des medialen Längsfußgewölbes:  maximaler Abstand vom Boden zum Fußinnenrand im Stand.

Holzschuh

Eine der ältesten Fußbekleidungen (vorchristlicher Zeit). Aus Holz (häufig Pappel, Linde oder Erle) in einem Stück gefertigter Schuh.

Hornschuh

Schuh des 16. Jahrhunderts mit seitlich ausgestopften hörnerartig betonten 
Spitzen, freiem Rist und extrem hochge­zogener Hinterkappe.

Hyperhidrosis pedum

Schweißfuß

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X