ostechnik.de - Lexikon - H
Anzeige

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Herzfrequenz

Anzahl der Herzschläge in einer bestimmten Zeiteinheit (in der Regel pro Minute).

Zugriffe - 105
Herzfrequenz-Variabilität

Die Herzfrequenz-Variabilität (kurz: HRV) beschreibt die Schwankungen des Herzschlags.

Zugriffe - 105
Herzinfarkt

Fachbegriff: Myokardinfarkt. Plötzlich eintretendes Ereignis mit Zerstörung von Herzmuskelgewebe, verursacht durch einen akuten Sauerstoffmangel, zum Beispiel durch Verengung oder Verschluss zuführender Gefäße. Siehe auch akutes Koronarsyndrom.

Zugriffe - 98
Herzinsuffizienz

Siehe: Herzschwäche.

Zugriffe - 93
Herzkatheter

Bei einer Herzkatheter-Untersuchung werden Herz und Herzkranzgefäße mit Hilfe von Röntgenstrahlen und Kontrastmittel untersucht.

Zugriffe - 97
Herzkranzgefäße

Blutgefäße, die den Herzmuskel mit Blut versorgen. Der Fachbegriff heißt Koronargefäße, da die Gefäße kranzförmig um das Herz angeordnet sind.

Zugriffe - 88
Herzrhythmus-Störung

Störung der normalen Herzschlagfolge, Fachbegriff: Arrhythmie. Wird zum Beispiel durch krankhafte Vorgänge im Herzmuskel oder auch durch Medikamente verursacht.

Zugriffe - 96
Herzschrittmacher

Kleines, elektronisches Gerät, das Strom-Impulse an das Herz abgibt. Durch die regelmäßige Anregung des Herzmuskels können Herzrhythmus-Störungen verringert werden. Der Herzschrittmacher wird bei einer Operation unter dem Brustmuskel eingesetzt.

Zugriffe - 84
Herzschwäche

Bei dieser Erkrankung ist die Pumpfunktion des Herzens vermindert. Der Fachausruck lautet Herzinsuffizienz. Dadurch kommt es zu einer unzureichenden Versorgung des Körpers mit Blut und Sauerstoff.

Zugriffe - 94
Herztransplantation

Das Herz eines Organspenders wird einem Empfänger eingepflanzt.

Zugriffe - 76
High Heels

Konfektionierte Schuhe mit einer Absatzhöhe ab zehn Zentimeter.

Zugriffe - 96
Hilfsmittelverzeichnis

Das Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland enthält eine Auflistung derjenigen Hilfsmittel, deren Kosten nach der Hilfsmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses von der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden müssen, wenn der Arzt sie aufgrund einer medizinischen Indikation verschreibt.

Zugriffe - 119
Hinterkappe

Hinterer Teil des Schuhs, der die Ferse eng umfasst und mit Schaft und Vorderkappe eine Einheit bildet.

Wirkungsweise: fester Halt der Ferse und Stabilisierung zwischen Innenleder und Oberleder.

Indikationen: bei Varus- (Klumpfuß) oder Valgusfehlstellungen (Plattfuß) des Rück­fußes mit zusätzlicher Verstärkung.

Zugriffe - 146
Hinterkappe - Abpolsterung

Orthopädische Zurichtung mit Aussparung, Polsterung und neuer Abdeckung mit Fersenfutter.

Wirkungsweise: Druckentlastung, Schmerzlinderung.

Indikationen: Haglund-Exostose, Achillodynie, Bursitis, dorsaler Fersensporn und Apophysitis calcanei.

Zugriffe - 125
Histamin

Botenstoff im Körper und Gewebshormon. Ist bei allergischen und Entzündungsreaktionen beteiligt, führt unter anderem zu Schwellungen und Juckreiz.

Zugriffe - 88
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen