ostechnik.de - Lexikon - S

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Serotonin-Wiederaufnahme-Verstärker

Medikamente zur Behandlung von Depressionen. Die Mittel sorgen dafür, dass der Botenstoff Serotonin verstärkt aus dem synaptischen Spalt wiederaufgenommen wird.

Serotoninsyndrom

Der Begriff Serotoninsyndrom bezieht sich auf verschiedene Beschwerden, die durch Medikamente, die den Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen, verursacht werden können.

Sesamoiditis

Entzündung eingelagerter Schaltknochen unter dem 
Großzehengrundgelenk

SGLT2-Hemmer

Tablette zur Behandlung des Typ-2-Diabetes. Die SGLT2-Hemmer oder Gliflozine hemmen ein bestimmtes Enzym in der Niere, einen Zucker-Transporter, sodass weniger Zucker in das Blut zurück gelangt. Als Folge wird sehr viel Zucker über den Urin ausgeschieden.

Shore-Härte

Angabe zur Elastizität und Härte von Werkstoffen

Shore-Härten

Angabe zur Elastizität und Härte nach Shore (Härtegrad) von Werkstoffen.

Shore-A-Härte 10, 20, 30 bis 70 relativ 
unelastisch, Shore-A-Härte 20 zum Beispiel für Entlastungs- wie Polsterorthesen.

Shunt

Eine Kurzschlussverbindung zwischen einer Arterie und einer Vene. Er dient als Gefäßanschluss für die Dialyse. Siehe auch Punktion.

Sichelfuß

Synonym: Pes adductus;  Anspreizung des Vor- und Mittelfußes

Sohlenkontakt

Bestandteil des Gangzyklus; Aufliegen der gesamten Sohle auf dem Boden; in der Regel beträgt die Dauer zirka 8 Prozent des Gangzyklus und 12 Prozent der Standphase.

Sohlenranderhöhung

Orthopädische Zurichtung innen oder ­außen an der Laufsohle.

Wirkungsweise: Veränderung der Belastung der Sprunggelenke beim Auftritt entweder in Supination oder Pronation des Fußes; Entlastung des Bandapparates auf der jeweils erhöhten Seite.

Indikationen: posttraumatische Innen- oder Außenbandläsionen und postoperativ.

Sohlenversteifung

Orthopädische Zurichtung: Versteifung der gesamten Brandsohle mithilfe von Gießharz, verstärkter Karbonfaser oder Glas­fasergewebe, in seltenen Fällen Verwendung einer V2A-Stahlfeder in Kombination mit einer Mittelfußrolle.

somatisches Nervensystem

Regelt alle Aktivitäten, die willentlich steuerbar sind. Es dient somit der bewussten Wahrnehmung von Reizen über die Sinnesorgane und der Steuerung von Körperbewegungen. Es wird auch als „animalisches“ oder „willkürliches“ Nervensystem bezeichnet.

somatoforme Störung

Seelische Erkrankung. Bei einer somatoformen Störung treten wiederholt körperliche Beschwerden ohne körperliche Ursache auf.

Sonde

Stab- oder schlauchförmiges medizinisches Instrument, das zur Untersuchung oder Behandlung in Körperhöhlen oder Gewebe eingeführt wird.

Sondereinlagen

Sondereinlage mit Lochaussparung und 
Lederbezug.

Wirkungsweise: Druckentlastung.

Indikationen: plantarer Fersensporn, Spondylitis ankylosans (synonym Morbus Bechterew), Ansatztendopathie der Palmaraponeurose.

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen