Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Zehenrolle

Orthopädische Zurichtung mit Rollenscheitel in der Region der Zehengrundgelenke zur Verlängerung des vorderen Fußhebels mit rückhebelnder Wirkung auf Fuß, Knie- und Hüftgelenk.

Zugriffe - 1359
Zehensteg

Angebracht an sensomotorischen Einlagen.

Wirkungsweise: Streckung der Zehen im Stand und in der Abstoßphase, Förderung der Koordination im Stand und Gehen durch Stimulation von Nervenenden in der Zehenbeere.

Zugriffe - 1470
Zehenzugabe

Im Stand ist eine Zehenzugabe im Schuh von 0,7 bis ein Zentimeter notwendig, da sich die Zehen beim Abrollvorgang nach vorn schieben.

Wirkungsweise: Vermeidung von Hyperkeratose, Clavus und Ulkus.

Zugriffe - 530
zentrales Nervensystem (ZNS)

Das menschliche ZNS besteht aus dem Gehirn und dem Rückenmark.

Zugriffe - 443
Zirrhose

Vernarbung von Organgewebe durch Entzündungsvorgänge.

Zugriffe - 496
Zoonose

Infektionskrankheit

Zugriffe - 472
Zuckerkrankheit

Siehe: Diabetes mellitus.

Zugriffe - 501
Zwangseinweisung

Die Einweisung eines akut gefährdeten Menschen in eine psychiatrische Klinik gegen seinen Willen.

Zugriffe - 512
Zwangsstörung

Seelische Erkrankung. Bei dieser Krankheit unterscheiden Fachleute zwischen Zwangsgedanken und Zwangshandlungen.

Zugriffe - 508
Zwischensohle

Schuhelement zwischen Brand- und Laufsohle zur Verstärkung des Schuhbodens (außer beim Haus- und Badeschuh).

Wirkungsweise: Erhalt und Verstärkung 
der Sohlenform.

Zugriffe - 526
Zyanose

Blaurote Verfärbung von Haut und Schleimhäuten, hervorgerufen durch eine Abnahme der Sauerstoffgehaltes im Blut.

Zugriffe - 591
Zyste

ein- oder mehrkammeriger gutartiger sackartiger Tumor mit dünn- oder meistens dickflüssigem Inhalt

Zugriffe - 572

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑