autonome diabetische Neuropathie

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
autonome diabetische Neuropathie

Nerven des autonomen Nervensystems sind durch Diabetes geschädigt.

Dadurch wird die Funktion von inneren Organen und Organsystemen gestört, wie das Herz-Kreislauf-System, der Magen-Darm-Trakt oder der Harn- und Geschlechtstrakt. Körperliche Vorgänge, die über die autonomen Nerven reguliert werden, können ebenfalls beeinträchtigt sein, wie das Schwitzen und die Anpassung der Pupillen.
Ausführliche Informationen gibt es in der Patientenleitlinie „Nervenschädigungen bei Diabetes“.

Zugriffe - 495
Nach oben ⇑