ostechnik.de - Lexikon - Ballenrolle

Ballenrolle

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Ballenrolle

Orthopädische Zurichtung an der Laufsohle mit Niveauausgleich am Absatz. Meist kombiniert mit einer Vorfußweichbettung und retrokapitaler Abstützung.

Wirkungsweise: sie erleichtert den Abrollvorgang, reduziert den Zehenabstoß, schont und entlastet die Mittelfußköpfchen und Zehengelenke.

Indikationen: Hallux valgus, Hallux rigidus, Köhler-Freiberg-Krankheit, Morton-Neuralgie, Spreizfuß, Hammerzehen und Krallenzehen, Zehenverlust, Arthrose in den Zehengelenken, Metatarsalgie.

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X