tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - Lexikon - Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung) ostechnik.de - Lexikon - Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung)

Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung)

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung)

Orthopädische Zurichtung: keilförmige ­Höherstellung der Ferse; Verwendung in Sandalen oder Sportschuhen; günstig ­erweisen sich gleichzeitig eine Schuh­außenrand oder –innenranderhöhung.

Wirkungsweise: Anbringung der Keilbasis nach medial zur notwendigen Rückfuß­supination oder lateral zur erforderlichen Rückfußpronation.

Indikationen: medial beim Plattfuß mit 
valgusförmiger Fehlstellung des Rückfußes und lateral beim Klumpfuß mit Varusfehlstellung.

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X