tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - Lexikon - Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung) ostechnik.de - Lexikon - Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung)

Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung)

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung)

Orthopädische Zurichtung: keilförmige ­Höherstellung der Ferse; Verwendung in Sandalen oder Sportschuhen; günstig ­erweisen sich gleichzeitig eine Schuh­außenrand oder –innenranderhöhung.

Wirkungsweise: Anbringung der Keilbasis nach medial zur notwendigen Rückfuß­supination oder lateral zur erforderlichen Rückfußpronation.

Indikationen: medial beim Plattfuß mit 
valgusförmiger Fehlstellung des Rückfußes und lateral beim Klumpfuß mit Varusfehlstellung.

Zugriffe - 28
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen