Broncho-Spasmolysetest

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Broncho-Spasmolysetest

Der Broncho-Spasmolysetest wird im Rahmen der Spirometrie durchgeführt. Nach der ersten Messung erhält die Patientin oder der Patient ein Medikament, das die Bronchien erweitert. Spirometrie.

Verändern sich die Ergebnisse der Messung danach nicht wesentlich, so deutet das darauf hin, dass eine COPD vorliegt. Wenn sich durch das Inhalieren eines Medikamentes, das die Lungengefäße erweitert (Broncho-Dilatator), der FEV-Wert nicht wesentlich verbessert (und zwar um weniger als 15% gegenüber dem Aus-gangswert), handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine COPD und kein Asthma. Siehe auch Spirometrie.

Zugriffe - 407

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑