Dopamin-Agonisten

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Dopamin-Agonisten

Wenn ein Mangel an Dopamin besteht, sorgen Dopamin-Agonisten dafür, dass wieder Befehle an die Nervenzellen vermittelt werden.

Medikamente mit diesem Wirkstoff ahmen somit die Wirkung von Dopamin nach. Sie werden unter anderem zur Behandlung von Parkinson-Krankheit, „Syndrom der unruhigen Beine“ (Restless-Legs-Syndrom) oder bei hormonellen Beschwerden eingesetzt.

Zugriffe - 406

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑