Foramina intervertebralia

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Foramina intervertebralia

An der Ober- und Unterseite eines jeden Wirbelbogens befindet sich auf beiden Seiten jeweils eine kleine Einkerbung.

Durch den Kontakt mit dem darüber beziehungsweise darunter liegenden Wirbelbogen entstehen so seitliche Öffnungen, die „Foramina intervertebralia“ oder auch „Zwischenwirbellöcher“ genannt werden. Durch diese verlassen die Spinalnerven das Rückenmark.

Zugriffe - 424

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑