Herzfrequenz-Variabilität

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Herzfrequenz-Variabilität

Die Herzfrequenz-Variabilität (kurz: HRV) beschreibt die Schwankungen des Herzschlags.

Bei einem gesunden Menschen passt sich die Herzfrequenz den jeweiligen Anforderungen an, zum Beispiel beim Sport oder bei Stress. Solche fortwährenden „Unregelmäßigkeiten“ sind wichtig und normal. Diese Anpassungsfähigkeit ist eng mit dem autonomen Nervensystem verknüpft. Menschen, die eine verringerte HRV haben, können schneller in Atemnot geraten, wenn sie sich anstrengen.

Zugriffe - 382

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑