Langzeitsauerstoff-Therapie

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Langzeitsauerstoff-Therapie

Unter einer Langzeitsauerstoff-Therapie (LOT) wird die Zugabe von Sauerstoff zur Einatmungsluft über mindestens 12 Stunden, besser jedoch über mehr als 16 Stunden eines Tages (24 Stunden) verstanden.

Sie ist erforderlich, wenn trotz normaler Atemtätigkeit ein erheblicher Sauerstoffmangel im Blut nachgewiesen wird.

Zugriffe - 755

Banner KS2 Fruehjahr Sommer 2022

Special: Trends und Innovationen

Special: Mein Betrieb meine Zukunft

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑