tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - Lexikon - Laserkoagulation ostechnik.de - Lexikon - Laserkoagulation

Laserkoagulation

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Laserkoagulation

Methode zur Bestrahlung bestimmter Augenerkrankungen. Der Laserstrahl besteht aus gebündeltem Licht.

Er wird bei örtlicher Betäubung gezielt auf die zu behandelnden Stellen an der Netzhaut gerichtet. Wild wuchernde und brüchige Gefäße, die im fortgeschrittenen Stadium einer diabetischen Retinopathie entstehen, werden durch die Hitze des Laserstrahls verschweißt und können nicht weiterwachsen.

Zugriffe - 4
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen