ostechnik.de - Lexikon - nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR)

nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR)

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR)

Schmerzlindernde, fiebersenkende und entzündungshemmende Medikamente. Sie gehören zur Gruppe der nicht-opioiden Schmerzmittel und enthalten kein Cortison.

Die Mittel werden häufig zur Behandlung von Muskel- oder Knochenschmerzen verschrieben, daher auch die Bezeichnung „Antirheumatika“. Auf-grund ihrer entzündungshemmenden Wirkung ist auch von „nichtsteroidalen Antiphlogistika“ (NSAP) oder im englischen Sprachraum von „non steroidal inflammatory drugs“ (NSAID) die Rede. Bekannte Wirkstoffe dieser Medikamentengruppe sind Ibuprofen oder Diclofenac.

Zugriffe - 105
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen