Os sacrum

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Os sacrum

Das annähernd keilförmig geformte „Kreuzbein“ befindet sich unterhalb der Lendenwirbelsäule und bildet den hinteren Teil des Beckengürtels.

Es besteht aus fünf miteinander verschmolzenen Wirbeln, den Kreuzwirbeln. Auf beiden Seiten liegt es in einer gelenkigen Verbindung dem Darmbein („Os ilium“) – einem Teil des knöchernen Beckens – an. Das Gelenk zwischen Kreuzbein und Beckenknochen wird demnach als „Sakroiliakalgelenk“ (SIG) bezeichnet.

Zugriffe - 375

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑