ostechnik.de - Lexikon - Polsterung und Oberleder­auswuchtung

Polsterung und Oberleder­auswuchtung

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Polsterung und Oberleder­auswuchtung

Orthopädische Zurichtung: Polsterung an der Lasche und Hinterkappe und Auswuchtung oberhalb der Zehen am Schaft.

Wirkungsweise: Druckentlastung, Abpolsterung und Auswuchtung bei Zehendeformitäten.

Indikationen: Hammer-, Krallenzehen, diabetischer Fuß, rheumatischer Fuß, dorsaler Fußhöcker, Achillodynie, Haglund-Exostose, dorsaler Fersensporn, Ganglion.

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X