ostechnik.de - Lexikon - Schuhbodenversteifung

Schuhbodenversteifung

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Schuhbodenversteifung

Einarbeitung einer Sohlenversteifung aus Karbonfaser-, Glasfasergemisch oder Metall (V2A-Stahlfeder gegebenenfalls bei Badeschuhen).

Wirkungsweise: Stabilisation des Schuhs und Vermeidung von Durchtreten des Schuhs.

Indikationen: Metatarsalgie, Spreizfußbeschwerden, Hallux rigidus, rheumatoide 
Arthritis und Osteoarthropathie.

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen