Zehenrolle

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Zehenrolle

Orthopädische Zurichtung mit Rollenscheitel in der Region der Zehengrundgelenke zur Verlängerung des vorderen Fußhebels mit rückhebelnder Wirkung auf Fuß, Knie- und Hüftgelenk.

Wirkungsweise: Erhöhung der Standsicherheit, gegebenenfalls mit Versteifung des Schuhbodens.

Indikationen: Instabilität des Kniegelenkes aufgrund muskulärer Insuffizienz, Quadricepsparese, Arthrose im Femoropatellargelenk, Chondropathia patellae, Knieinnenschaden, verminderte Stabilität im Kniegelenk.

Zugriffe - 1607

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑