tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - Lexikon ostechnik.de - Lexikon

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Inkontinenz

Verlust der Kontinenz, also der Verlust der Fähigkeit, den Stuhl oder Urin zu halten und willentlich auszuscheiden. Siehe auch Harn-Inkontinenz und Stuhl-Inkontinenz.

Inkretin

Körpereigenes Darmhormon.

Innenfutter

Meistens aus weichem Leder ohne drückende Innennähte zur Innenauskleidung des Schuhs.

Für Diabetiker diabetesadaptiertes Innenfutter (zum Beispiel Diatex).

Innenranderhöhung

Orthopädische Zurichtung am Konfektionsschuh. Keilförmige Innenranderhöhung an der Laufsohle mit einseitigem medialem 
Niveauausgleich am Absatz.

Innenschuh

Individueller Innenschuh mit unterschiedlichen orthopädischen Elementen für Konfektionsschuhe oder Maßschuhe.

Innenschuh bei Beinverkürzung

Orthopädischer Maßschuh mit Innenschuh aus Gießharz oder Hartschaummaterial mit Bettung in leichter Spitzfußstellung bei Beinlängenverkürzung von acht bis zwölf Zentimeter; eine Beinverkürzung von drei bis sieben Zentimeter wird mit einem Maßschuh versorgt.

Innenschuh bei Vorfußverlust

Für Ersatz amputierter Fußteile oder angeborener Fehlbildungen im Konfektionsschuh oder gegebenenfalls im Maßschuh mit stufenlosem Übergang zum erhaltenen Fußteil.

Innenschuh, orthetischer

Nach Gipsabdruck maßgefertigter Innenschuh mit orthopädischen Elementen am Konfektionsschuh mit Versteifung der 
Laufsohle.

Innere Medizin

Fachgebiet in der Medizin, das sich mit Erkrankungen der inneren Organe befasst.

INR

Abkürzung von „International Normalized Ratio“. Der Wert wird im Blut bestimmt und gibt Auskunft über die Gerinnungsfähigkeit des Blutes.

instabile Angina pectoris

Bei der instabilen Angina pectoris treten Anfälle gehäuft und ohne erkennbare Anlässe wie körperliche Belastung oder Stress auf oder/und werden zunehmend stärker. Siehe auch Angina pectoris, stabile Angina pectoris oder akutes Koronarsyndrom.

Insuffizienz

Leistungsschwäche

Insulin

Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird. Es regelt zusammen mit dem Hormon Glukagon den Zuckerstoffwechsel und hat die Aufgabe, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Insulin-Analoga

Gentechnisch hergestellte Insuline, die etwas anders aufgebaut sind als menschliches Insulin. Es gibt schnell und lang wirkende Insulin-Analoga.

Insulin-Mangel

Insulin ist ein Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird. Reicht diese Hormonproduktion nicht aus, muss Insulin zugeführt werden.

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen