tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - Lexikon ostechnik.de - Lexikon

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Myokardszintigraphie

Nuklearmedizinisches Bildverfahren zum Erkennen von Durchblutungsstörungen im Herzbereich.

Narkose

Schlafähnlicher Zustand durch Medikamente. Mit bestimmten Medikamenten können Schmerzempfinden, Abwehrreaktionen und Bewusstsein eines Patienten ausgeschaltet werden, um medizinische Eingriffe oder Operationen durchführen zu können.

Nationale VersorgungsLeitlinie

Abkürzung: NVL. Leitlinie, die im Rahmen des Programms für Nationale Versorgungsleitlinien erstellt wird.

Natrium

Chemisches Element, welches im Körper vorkommt. Es dient unter anderem dazu, den Wassergehalt im Körper zu regulieren.

Naturheilmittel

Wirkstoffe, die in der Natur vorkommen und nicht künstlich hergestellt werden. Auch die Behandlung mit Naturheilmitteln gehört in fachkundige Hände und sollte auf jeden Fall mit dem Behandlungsteam abgesprochen werden. Siehe auch komplementäre und alternative Behandlungsmethoden.

Naturkork

Material für Einlagen in Kombination mit anderen Materialien.

Vorteile: geringes Gewicht, atmungsaktives Material.

Nachteile: geringe Festigkeit.

Nebenwirkung

Unerwünschte Wirkung oder Begleiterscheinung einer Untersuchungs- oder Behandlungsmethode. Diese können sehr harmlos, aber auch folgenschwer sein – viele lassen sich jedoch vermeiden oder behandeln.

Nekrose

Bezeichnung für abgestorbenes Gewebe, zum Beispiel durch Verbrennungen, Erfrierungen oder Durchblutungsstörungen (PAVK). Der Gewebetod ist nicht umkehrbar.

Nephrologe, Nephrologin

Arzt oder Ärztin, die auf Nierenerkrankungen spezialisiert ist. Sie führen meist keine Operationen durch, sondern behandeln vor allem Erkrankungen der Nieren und deren Auswirkungen auf den Körper.

Nephrologie

Fachgebiet in der Medizin, das sich mit Nierenerkrankungen beschäftigt.

Nephron

Kleinste Funktionseinheit der Niere. Ein Nephron besteht aus einem Nierenkörperchen und den dazugehörigen Nierenkanälchen.

Nervenverödung

Bei der Verödung von Nerven wird mit Hilfe von Kälte- oder Wärmesonden die Nervenversorgung bestimmter schmerzhafter Körperstrukturen, etwa der Wirbelbogengelenke oder der Bandscheiben, unterbunden.

Nervus peroneus


(oder fibularis)            Wadenbeinnerv

Netzhautkomplikation

Krankhafte Veränderungen der Blutgefäße der Netzhaut des Auges. Siehe auch diabetische Retinopathie oder diabetische Makulopathie.
Ausführliche Informationen gibt es in der Patientenleitlinie „Diabetes – Schäden an der Netzhaut: Vorbeugen und behandeln“.

Neurofibromatose

Synonym: Morbus Recklinghausen; neurokutane Erkrankung mit Befall der Haut und des Nervensystems; typische Neurofibrome (gutartige Hauttumore) am gesamten Körper

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen