Anzeige
Foto: KomZet O.S.T.
11. Oktober 2021

Mannschaft komplett – KomZet O.S.T. geht auf Erfolgskurs

ANNETTE KERKHOFF
 
Das Kompetenzzentrum Orthopädieschuhtechnik ist nun an allen drei Standorten voll besetzt. Die Bearbeitung der Projekte mit Bezug auf den jeweiligen Themenschwerpunkt ist angelaufen. Das Kompetenzzentrum Orthopädieschuhtechnik soll in Zukunft die professionellen und organisatorischen Rahmenbedingungen des modernen Wissenstransfers und dessen Vernetzung innerhalb der gesamten Branche sicherstellen. Dazu benötigt es qualifiziertes und motiviertes Personal. Nachdem die Teams in Langen und Siebenlehn bereits ihre Tätigkeiten aufgenommen hatten, konnten nun auch in Hannover die Projekte mit 100 Prozent in Angriff genommen werden.
mehr ...
Anzeige

Foto: Pleil
14. September 2021

Kompetenzzentrum für Gesundheit

WOLFGANG BEST

Mitten in der Pandemie ein neues Geschäft zu eröffnen, mag auf den ersten Blick nicht gerade als gute Idee erscheinen. Doch Sebastian Pleil ließ sich von den äußeren Umständen nicht beirren und setzte seine Idee von einem modernen Orthopädieschuhtechnik-Betrieb mit einem ganzheitlichen Gesundheitsansatz um. Im Dezember 2020 war Eröffnung und die Entwicklung ist – trotz der ­Einschränkungen in der Corona-Pandemie – seither sehr positiv verlaufen.

mehr ...
Foto: cirquedesprit/AdobeStock
14. September 2021

Nachfolge ungewiss

WOLFGANG BEST | ANNETTE SWITALA | CHRISTINA BAUMGARTNER

Die Zahl der Betriebe in der Orthopädieschuhtechnik sinkt. Viele Inhaber, die das Rentenalter erreichen und ihren Betrieb abgeben wollen, finden keinen Nachfolger. Existenzgründungen sind selten geworden. Viele scheuen das Risiko und den Aufwand. Gelingt es, diesen Trend zu stoppen?

mehr ...
Foto: GIS/AdobeStock
14. September 2021

„Mein Betrieb – meine Zukunft“: Wie überlebt die Orthopädieschuhtechnik?

ANNETTE SWITALA

Fachkräftemangel, Ärger mit der Kostenerstattung, aggressiver Wettbewerb, wachsende Bürokratie und immer wieder neue rechtliche Vorgaben: Die Herausforderungen, vor denen die Orthopädieschuhtechnik steht, werden immer größer. Damit wächst auch der Veränderungsdruck für die Betriebe. Welche Konzepte und Geschäftsmodelle können auch in Zukunft tragfähig sein? In dem Impulsseminar „Mein Betrieb – meine Zukunft“, das C. Maurer Fachmedien am 7. Oktober 2020 in Köln veranstaltete, zeigten Branchen​experten und erfolgreiche Betriebsinhaber Lösungen auf.

mehr ...
06. September 2021

Kompressionsversorgung und MDR: Welche Pflichten haben Händler?

OLIVER GRAMALLA1
1 Oliver Gramalla ist Leiter Qualitätsmanagement und Regulatory Affairs bei Medi und einer der Sprecher im Arbeitskreis Regulatory Affairs (ehemals AK MDR) der Eurocom e. V.
 
Nach der neuen EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) haben Orthopädieschuhmacher nicht nur Pflichten als Sonderanfertiger (z. B. von Einlagen oder orthopädischen Maßschuhen), sondern auch als Händler (z.B. in der Kompressionsversorgung). Was müssen Sie als Händler selbst prüfen, und was können Sie getrost dem Hersteller überlassen? Im Folgenden werden die Vorgaben der MDR ­zusammengefasst und im Hinblick auf ihre Umsetzbarkeit kommentiert.
mehr ...
Foto: Christian Volk
06. September 2021

Lieferengpässe führen zu Preiserhöhungen

ULRIKE KOSSESSA
 
Corona-bedingte Lieferengpässe treiben die Preise in vielen Branchen in die Höhe. Das kommt nun auch in der Orthopädieschuhtechnik an – die Betriebe erhalten zunehmend entsprechende Ankündigungen von ihren Lieferanten. Ein- und Ausblicke von verschiedenen Seiten der Branche.
mehr ...
Foto: Footpower
09. Juli 2021

„Ich wollte mehr wissen.“ Von der Orthopädieschuhtechnik zur Promotion

Manuel König ist Orthopädieschuhmacher – und seit Mai hat er auch seinen Doktor der Medizinwissenschaft. Beides war nicht von vornherein klar, hat sich im Nachhinein aber folgerichtig ergeben. „Handwerk und Wissenschaft ergänzen sich ideal“, meint der 38-Jährige, der heute das Bewegungsanalyse-Labor bei Footpower in Gießen leitet.
mehr ...
Foto: Bischoff
07. Juni 2021

PAW Blueprint: Fußabdruck für den digitalen Einlagen-Verkauf

ANNETTE SWITALA
 
Die Digitalisierung der Gesundheitsversorgung breitet sich rasant aus. Das schafft Begehrlichkeiten, denn die Karten dafür, wer Patienten versorgen und deren Daten erhalten wird, werden neu gemischt. Auch in der Einlagenversorgung drängen branchenfremde Anbieter auf den Markt.
mehr ...
Foto: Franz Fischer
07. Juni 2021

Hand in Hand mit dem Roboter

CHRISTINA BAUMGARTNER
 
Welches Potenzial haben Industrieroboter in der OST? Wie können sie in den Betrieben eingesetzt werden und welche Hürden gibt es dabei? Der Verein Praeparatio e.V. hat ein Seminar bei der Firma Robtec in Mainburg organisiert, um Orthopädieschuhmachern einen ersten Eindruck zu vermitteln.
mehr ...
Foto: Frederic Großmann
07. Juni 2021

Erfolgreicher Start des KomZet OST an allen drei Standorten

FREDERIC GROSSMANN | CHRISTOPH SCHNELLER | ANNETTE KERKHOFF
 
Das Kompetenzzentrum Orthopädieschuhtechnik (KomZet OST) hat jetzt an allen drei Standorten seine Arbeit aufgenommen. Die damit eingeleitete Weiterentwicklung der drei Bildungsstandorte BfO Hannover1, BOSS Langen2 und MSS Siebenlehn3 wird zukünftig die professionellen, organisatorischen Rahmenbedingungen des modernen Wissenstransfers und der Wissensvernetzung innerhalb der gesamten Orthopädieschuhtechnik-Branche sicherstellen. 
1 Bundesfachschule für Orthopädieschuhtechnik Hannover – BfO, Niedersachsen
2 Bildungszentrum Orthopädie-Schuhtechnik Südwest – BOSS, Hessen
3 Meisterschule Orthopädieschuhtechnik Siebenlehn – MSS, Sachsen
 
Foto: Habelt
07. Juni 2021

orthoprozess: Software für Prozess­steuerung und Qualitätsmanagement

ANNETTE SWITALA
 
Gleich mehrere neue Möglichkeiten für OST-Betriebe eröffnet die Software orthoprozess von Maxsyma. Der Name ist Programm: Individuell abgestimmt auf die Orthopädieschuhtechnik ermöglicht sie die Steuerung und Digitalisierung der Arbeitsprozesse. Noch dazu lässt sich mit ihr der Verwaltungsaufwand erheblich reduzieren: Viele Anforderungen der MDR und des Qualitäts­managements erfüllt die Software weitgehend „auf Knopfdruck“.
mehr ...
23. November 2020

Leuchtturm in der Bildungslandschaft

Gerwin Limbach

Seit dem 1. Oktober 2020 ist das B-O-S-S in Langen/Hessen als ein Standort des neu konzipierten Kompetenzzentrums Orthopädieschuhtechnik am Start – in enger Zusammenarbeit mit den beiden Bildungszentren in Hannover und Siebenlehn. Das gemeinsame Ziel lautet: ein Leuchtturm für das Handwerk zu werden. 

mehr ...
Foto: pathdoc/Adobe Stock
15. Juni 2020

Umgang mit schwierigen Kunden

BIRGIT NAGEL
 
Nicht immer verläuft der Umgang mit Kunden problemlos und harmonisch. Manche sind anstrengend oder unangenehm, beeinflussen die eigene Stimmung negativ und stellen die Geduld und Freundlichkeit des Teams auf die Probe. Mit der richtigen Vorgehensweise und einigen einfachen Maßnahmen gelingt es in den meisten Fällen, auch mit diesen Kunden souverän umzugehen.
mehr ...
Anzeige
28. Mai 2020

All-in-One-Paket für Orthopädie-Schuhtechnik: Software, Abrechnung, eKV

Für Orthopädie-Schuhtechnikbetriebe haben NOVENTI azh und NOVENTI SaniVision ein neues Komplettpaket für Branchensoftware, elektronischem Kostenvoranschlag und Abrechnung entwickelt. Damit reagiert das Unternehmen auf die aktuelle Marktsituation und die Anforderungen von Orthopädie-Schuhtechnikbetrieben, die hohe Investitionskosten für Branchensoftware nicht decken können.

mehr ...
Foto: C. Maurer Fachmedien
11. Mai 2020

Wenn‘s in der Ausbildung mal hakt

ANNETTE SWITALA
 
Den Nachwuchs für den Beruf zu begeistern, gelingt in den meisten Ausbildungsverhältnissen gut, ist OSM Dirk Klein aus Köln überzeugt. Wie in jedem Ausbildungsberuf treten jedoch auch in der Orthopädieschuhtechnik manchmal Probleme zwischen den Beteiligten auf.
mehr ...
Foto: MH/AdobeStock
11. Mai 2020

OST-Betriebe bekommen Auswirkungen der Corona-Krise deutlich zu spüren

ANNETTE SWITALA
 
Wie stark sind Orthopädieschuhtechnik-Betriebe von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen? Auf Initiative der Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik, mit Unterstützung anderer Landesinnungen und des ZVOS führten wir vom 8. bis 16. April eine Online-Umfrage auf www.ostechnik.de durch. Die Antworten der 573 teilnehmenden Personen lassen erkennen, dass die Pandemie die Betriebe fast durchweg, jedoch in unterschiedlicher Weise trifft.
mehr ...
Foto: Christian Volk
07. Februar 2020

footopia: Mut zu neuen Konzepten

ANNETTE SWITALA
Krankheit, Alter, Schmerzen... daran denken Menschen oft als Erstes, wenn sie das Wort „Orthopädie“ hören. In der Selbstdarstellung von Orthopädieschuhtechnik-Betrieben wird oft der Gesundheitsaspekt und die Mobilisierung herausgestellt. Das muss nicht sein, sagt OSM Anastasia Anastasiadou.

mehr ...
Foto: C. Maurer Fachmedien
05. Februar 2020

Prozess-Digitalisierung in der OST

ANNETTE SWITALA

Einfach „drauf-los-digitalisieren“ macht wenig Sinn. Vielmehr ist es wichtig, zuerst die Prozesse und Arbeitsabläufe im Betrieb zu überdenken und dann daraus digitale Projekte zu entwickeln. Wie das gelingen kann, vermittelte Christoph Krause in einem Workshop von C. Maurer Fachmedien in Berlin.

mehr ...
22. Oktober 2019

Akademische Ausbildung bildet Vielfalt der technischen Orthopädie ab

Mikroprozessorgesteuerte Komponenten, digitalisierte Fertigungsverfahren oder elektronisch-biomechanische Messtechnik – die Hilfsmittelversorgung wird immer komplexer. Neben den klassischen handwerklichen Kompetenzen benötigen insbesondere die Fach- und Führungskräfte von Unter­nehmen der Orthopädie- und Rehatechnik sowie der Orthopädie-Schuhtechnik zusätzlich ingenieurwissenschaftliche, naturwissen­schaftliche und medizinische Kenntnisse, um mit den technologi­schen Entwicklungen Schritt zu halten oder sie voranzutreiben.

mehr ...

Banner KS2 Fruehjahr Sommer 2022

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑