Anzeige
Anzeige

Foto: Footpower
09. Juli 2021

„Ich wollte mehr wissen.“ Von der Orthopädieschuhtechnik zur Promotion

Manuel König ist Orthopädieschuhmacher – und seit Mai hat er auch seinen Doktor der Medizinwissenschaft. Beides war nicht von vornherein klar, hat sich im Nachhinein aber folgerichtig ergeben. „Handwerk und Wissenschaft ergänzen sich ideal“, meint der 38-Jährige, der heute das Bewegungsanalyse-Labor bei Footpower in Gießen leitet.
mehr ...
Foto: Bischoff
07. Juni 2021

PAW Blueprint: Fußabdruck für den digitalen Einlagen-Verkauf

ANNETTE SWITALA
 
Die Digitalisierung der Gesundheitsversorgung breitet sich rasant aus. Das schafft Begehrlichkeiten, denn die Karten dafür, wer Patienten versorgen und deren Daten erhalten wird, werden neu gemischt. Auch in der Einlagenversorgung drängen branchenfremde Anbieter auf den Markt.
mehr ...
Foto: Franz Fischer
07. Juni 2021

Hand in Hand mit dem Roboter

CHRISTINA BAUMGARTNER
 
Welches Potenzial haben Industrieroboter in der OST? Wie können sie in den Betrieben eingesetzt werden und welche Hürden gibt es dabei? Der Verein Praeparatio e.V. hat ein Seminar bei der Firma Robtec in Mainburg organisiert, um Orthopädieschuhmachern einen ersten Eindruck zu vermitteln.
mehr ...
Foto: Frederic Großmann
07. Juni 2021

Erfolgreicher Start des KomZet OST an allen drei Standorten

FREDERIC GROSSMANN | CHRISTOPH SCHNELLER | ANNETTE KERKHOFF
 
Das Kompetenzzentrum Orthopädieschuhtechnik (KomZet OST) hat jetzt an allen drei Standorten seine Arbeit aufgenommen. Die damit eingeleitete Weiterentwicklung der drei Bildungsstandorte BfO Hannover1, BOSS Langen2 und MSS Siebenlehn3 wird zukünftig die professionellen, organisatorischen Rahmenbedingungen des modernen Wissenstransfers und der Wissensvernetzung innerhalb der gesamten Orthopädieschuhtechnik-Branche sicherstellen. 
1 Bundesfachschule für Orthopädieschuhtechnik Hannover – BfO, Niedersachsen
2 Bildungszentrum Orthopädie-Schuhtechnik Südwest – BOSS, Hessen
3 Meisterschule Orthopädieschuhtechnik Siebenlehn – MSS, Sachsen
 
Foto: Habelt
07. Juni 2021

orthoprozess: Software für Prozess­steuerung und Qualitätsmanagement

ANNETTE SWITALA
 
Gleich mehrere neue Möglichkeiten für OST-Betriebe eröffnet die Software orthoprozess von Maxsyma. Der Name ist Programm: Individuell abgestimmt auf die Orthopädieschuhtechnik ermöglicht sie die Steuerung und Digitalisierung der Arbeitsprozesse. Noch dazu lässt sich mit ihr der Verwaltungsaufwand erheblich reduzieren: Viele Anforderungen der MDR und des Qualitäts­managements erfüllt die Software weitgehend „auf Knopfdruck“.
mehr ...
23. November 2020

Leuchtturm in der Bildungslandschaft

Gerwin Limbach

Seit dem 1. Oktober 2020 ist das B-O-S-S in Langen/Hessen als ein Standort des neu konzipierten Kompetenzzentrums Orthopädieschuhtechnik am Start – in enger Zusammenarbeit mit den beiden Bildungszentren in Hannover und Siebenlehn. Das gemeinsame Ziel lautet: ein Leuchtturm für das Handwerk zu werden. 

mehr ...
Foto: pathdoc/Adobe Stock
15. Juni 2020

Umgang mit schwierigen Kunden

BIRGIT NAGEL
 
Nicht immer verläuft der Umgang mit Kunden problemlos und harmonisch. Manche sind anstrengend oder unangenehm, beeinflussen die eigene Stimmung negativ und stellen die Geduld und Freundlichkeit des Teams auf die Probe. Mit der richtigen Vorgehensweise und einigen einfachen Maßnahmen gelingt es in den meisten Fällen, auch mit diesen Kunden souverän umzugehen.
mehr ...
Anzeige
28. Mai 2020

All-in-One-Paket für Orthopädie-Schuhtechnik: Software, Abrechnung, eKV

Für Orthopädie-Schuhtechnikbetriebe haben NOVENTI azh und NOVENTI SaniVision ein neues Komplettpaket für Branchensoftware, elektronischem Kostenvoranschlag und Abrechnung entwickelt. Damit reagiert das Unternehmen auf die aktuelle Marktsituation und die Anforderungen von Orthopädie-Schuhtechnikbetrieben, die hohe Investitionskosten für Branchensoftware nicht decken können.

mehr ...
Foto: C. Maurer Fachmedien
11. Mai 2020

Wenn‘s in der Ausbildung mal hakt

ANNETTE SWITALA
 
Den Nachwuchs für den Beruf zu begeistern, gelingt in den meisten Ausbildungsverhältnissen gut, ist OSM Dirk Klein aus Köln überzeugt. Wie in jedem Ausbildungsberuf treten jedoch auch in der Orthopädieschuhtechnik manchmal Probleme zwischen den Beteiligten auf.
mehr ...
Foto: MH/AdobeStock
11. Mai 2020

OST-Betriebe bekommen Auswirkungen der Corona-Krise deutlich zu spüren

ANNETTE SWITALA
 
Wie stark sind Orthopädieschuhtechnik-Betriebe von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen? Auf Initiative der Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik, mit Unterstützung anderer Landesinnungen und des ZVOS führten wir vom 8. bis 16. April eine Online-Umfrage auf www.ostechnik.de durch. Die Antworten der 573 teilnehmenden Personen lassen erkennen, dass die Pandemie die Betriebe fast durchweg, jedoch in unterschiedlicher Weise trifft.
mehr ...
Foto: Christian Volk
07. Februar 2020

footopia: Mut zu neuen Konzepten

ANNETTE SWITALA
Krankheit, Alter, Schmerzen... daran denken Menschen oft als Erstes, wenn sie das Wort „Orthopädie“ hören. In der Selbstdarstellung von Orthopädieschuhtechnik-Betrieben wird oft der Gesundheitsaspekt und die Mobilisierung herausgestellt. Das muss nicht sein, sagt OSM Anastasia Anastasiadou.

mehr ...
Foto: C. Maurer Fachmedien
05. Februar 2020

Prozess-Digitalisierung in der OST

ANNETTE SWITALA

Einfach „drauf-los-digitalisieren“ macht wenig Sinn. Vielmehr ist es wichtig, zuerst die Prozesse und Arbeitsabläufe im Betrieb zu überdenken und dann daraus digitale Projekte zu entwickeln. Wie das gelingen kann, vermittelte Christoph Krause in einem Workshop von C. Maurer Fachmedien in Berlin.

mehr ...
22. Oktober 2019

Akademische Ausbildung bildet Vielfalt der technischen Orthopädie ab

Mikroprozessorgesteuerte Komponenten, digitalisierte Fertigungsverfahren oder elektronisch-biomechanische Messtechnik – die Hilfsmittelversorgung wird immer komplexer. Neben den klassischen handwerklichen Kompetenzen benötigen insbesondere die Fach- und Führungskräfte von Unter­nehmen der Orthopädie- und Rehatechnik sowie der Orthopädie-Schuhtechnik zusätzlich ingenieurwissenschaftliche, naturwissen­schaftliche und medizinische Kenntnisse, um mit den technologi­schen Entwicklungen Schritt zu halten oder sie voranzutreiben.

mehr ...
22. Oktober 2019

Karriere mit Brief und Siegel

Eigenverantwortlich Patienten mit Hilfsmitteln versorgen, eine eigene Orthopädie-Werkstatt eröffnen, Versorgungsverträge mit Krankenkassen abschließen oder in einem großen Hand­werks- oder Industriebetrieb Führungsaufgaben übernehmen – für die Verwirklichung dieser beruflichen Vorstellungen ist der Meister­brief unabdingbar.

mehr ...
22. Oktober 2019

Orthopädie-Schuhmacher – Handarbeit und Hightech am Fuss

„Mit uns läuft es! Die Mobilmacher“ – mit diesem Slogan wirbt der 1917 gegründete Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) für Nachwuchs in seinem Gesundheitshandwerk. Orthopädie-Schuhmacher fertigen Hilfsmittel wie Einlagen, Fußbettungen bis hin zu orthopädischen Maßschuhen, die an die individuellen Be­dürfnisse von gesunden oder erkrankten Menschen abgestimmt sind.

mehr ...
Foto: Fotolia
01. Oktober 2019

Der richtige Umgang mit Banken

Für viele Betreiber ist die Hausbank als Geldgeber und Berater in finanziellen Fragen ein wichtiger und dauerhafter Geschäftspartner. Daher sollten Sie die Zusammenarbeit mit der Bank so professionell wie möglich gestalten, um jederzeit optimale Finanzierungs- und Anlageentscheidungen treffen zu können.

mehr ...
Foto: Rothballer electronic system
01. Oktober 2019

Kein Erfinder, vielmehr ein „Portierer“

Vor 25 Jahren hat Orthopädieschuhmachermeister Jörg Rothballer begonnen, die Branche zu digitalisieren. Bis heute findet er die Inspiration für seine Produktideen hauptsächlich in branchenfremden Technologien und Entwicklungen.

mehr ...
Foto: Hochschule Kaiserslautern
03. Juli 2019

Berufsbegleitend studieren

WOLFGANG BEST

Ab dem Sommersemester 2020 bietet die Hochschule Kaiserslautern am Standort Pirmasens den Studiengang Orthopädieschuhtechnik an. Das Besondere daran: Das Studium kann berufsbegleitend absolviert werden und richtet sich deshalb auch an Gesellen und Meister, die schon im Beruf stehen und sich an der Hochschule weiter qualifizieren wollen.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑