14. Januar 2013

PoS am 21. und 22. März: "Markt, Umwelt, Fairness, Preis - Wie wird ein Schuh draus?"


Anzeige

Die Point of Shoes ist startklar: am 21. und 22. März öffnet sie ihre Pforten für die Frühjahrsausgabe. Im Herbst 2013 findet die PoS am 17. und 18. September (eventuell bis 19., über die Laufzeit muss noch entschieden werden) statt, und zwar gemeinsam mit der Hausmesse ISA der Firma Ring.
Das Schwerpunktthema der Frühjahrsausgabe lautet diesmal "Markt, Umwelt, Fairness, Preis - Wie wird ein Schuh draus?" Es geht um  wirtschaftlichen und umweltschonenden Ressourceneinsatz.

"Keine andere Produktgruppe schneidet bei Öko-Test so schlecht ab wie Schuhe", das hatte Öko-Test Chefredakteur Jürgen Stellpflug anlässlich des CADS-Meetings im Dezember am ISC konstatiert. Die Fachvorträge der nächsten PoS werden auf einige Aspekte dieser Problematik eingehen.
Die Kunden wollen umweltschonend und sozial fair produzierte Ware - andererseits schauen sie auf den Preis. In den Referaten geht es darum, wie Produktionsbetriebe sich besser auf ökologische Aspekte einstellen und gleichzeitig ihre Wirtschaftlichkeit steigern können, speziell im Hinblick auf den optimierten Einsatz von Energie und Material.


Neben den Fachvorträgen wird der Trendvortrag von Marga-Indra-Heide auch diesmal integraler Bestandteil des Rahmenprogramms sein.

Weitere Informationen auf www.point-of-shoes.com.

Kontakt:
Steffen Korf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 00 49 (0) 63 31 14 53 34-17
Fax: 00 49 (0) 63 31 14 53 34-30

Point of Shoes - International Fair for Fashion, Materials and Production
wird organisiert von:
International Shoe Competence Center Pirmasens gGmbH
Leitung: Dipl.-Ing. (FH) Uwe Thamm
Marie-Curie-Straße 20
D - 66953 Pirmasens
Tel: 0049 6331 145334-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!