24. Mai 2013

Gestaltung einer sich verändernden Arbeitswelt

Den Dialog von Arbeitsschutzexperten und Praktikern aus Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Politik suchten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) am 13. Mai in Dortmund (DASA). 300 Fachleute kamen zur Veranstaltung „Arbeitsstätten – Gestaltung einer sich verändernden Arbeitswelt“, um über die sachgerechte Gestaltung von Arbeitsstätten zu diskutieren. Auf der Fachveranstaltung referierten Fachleute des Ausschusses für Arbeitsstätten (ASTA) und Vertreter des BMAS.

Es wurden die aktuell vorgeschlagenen Änderungen zur Arbeitsstättenverordnung, insbesondere die inhaltliche Übernahme der Bildschirmarbeitsverordnung, erläutert. Des Weiteren wurde über die Anwendbarkeit der Regeln für Arbeitsstätten in der betrieblichen Praxis vorgetragen und diskutiert. Informationen über die Fachveranstaltung und zum Thema "Sichere und gesunde Arbeitsplätze" gibt es auf den Internetseiten der BAuA.