10. Juni 2013

ZVOS: Spendenaufruf für vom Hochwasser betroffene Betriebe


Anzeige

Die Flutkatastrophe hat auch unter den Orthopädieschuhtechnik-Betrieben Opfer gefordert. Wie der Zentralverband für Orthopädieschuhtechnik berichtet, sind inbesondere Betriebe in Bayern, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen von Hochwasser und Überflutungen betroffen. Weitere Bundesländer scheinen noch in Gefahr. Unter dem Stichwort „ZVOS Flutallianz“, ruft der ZVOS zu Spenden für besonders schwer getroffene Betriebe auf.

„In solch schweren Zeiten ist es wichtig, dass die gesamte Branche zusammenhält und gemeinsam die Ärmel hochkrempelt“, begründet der ZVOS diesen Schritt. Insbesondere auch im Namen von Präsident Werner Dierolf wird um Geldspenden gebeten. „Jede Summe hilft, um den Kollegen Mut zu machen und deren Existenz zu sichern!“, so der ZVOS.

Die Innung Orthopädieschuhtechnik Land Brandenburg unterstützt den Aufruf
Die Innung Orthopädieschuhtechnik Land Brandenburg unterstützt den Spendenaufruf des ZVOS, indem sie die Mitgliedsbetriebe zu Spenden für betroffene Kollegen auf das ZVOS-Hilfe-Konto ausdrücklich eingeladen hat. Als „Orientierungswert“ wurde angeregt, dass jeder nichtbetroffene Mitgliedsbetrieb einen Beitrag von 100 Euro auf das hierfür beim ZVOS eingerichtete Konto entrichtet.

Wie der ZVOS mitteilt, haben auch die Zuliefererindustrie und Dienstleister der Branche angekündigt, tatkräftig bei der Unterstützung der Hochwasser-Opfer mithelfen zu wollen. Für die Bereitschaft zu Spenden wird allen Seiten herzlich von Seiten des ZVOS sowie der Innung Orthopädieschuhtechnik Land Brandenburg gedankt.  Selbstverständlich wird die zweckgebundene Verwendung der Unterstützung von Seiten des ZVOS zugesichert und dokumentiert.

Bitte spenden Sie auf folgendes Hilfe-Konto des ZVOS:

Kontoinhaber: Zentralverband Orthopädieschuhtechnik

Volksbank Hannover

Bankleitzahl: 251 900 01

Kontonummer: 148 041 302

Verwendungszweck  „ZVOS Flutallianz“


Betroffene Betriebe können sich beim ZVOS melden
Betriebe, die Hilfe benötigen, können sich in der Geschäftsstelle des Zentralverbandes oder ihren Landesinnungen melden. Über die Verteilung im Einzelnen entscheidet der Vorstand.

Auch sonstige Hilfsangebote können zwecks Koordinierung gerne an die Geschäftsstelle gemeldet werden!

 

Kontakt:

Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS)
Ricklinger Stadtweg 92
30459 Hannover
Tel. 05 11/54 39 80-80
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!