18. Juli 2013

Erster Handwerker Cup startet am Tag des Handwerks in Stuttgart

Das Stadion Festwiese im Stuttgarter Neckarpark  wird am 21. September 2013 Schauplatz des ersten deutschen Festool Handwerker Cups. Am bundesweiten Tag des Handwerks treten 48 Teams aus fußballbegeisterten Handwerkern, Handwerksorganisationen und Berufsschülern an, wenn es um die Fußballkrone geht. Interessierte können sich bis 16. September 2013 auf www.handwerkercup.info für das Fußball-Event im Kleinfeld anmelden. Schirmherr ist mit Markus Rehm ein Meister der Orthopädietechnik, der bei den Paralympics in London 2012 eine Goldmedaille gewann.

„Das Handwerk hat sich längst einen eigenen Fußballtag verdient, weil Fußball ohne Handwerker einfach undenkbar ist. Deshalb freue ich mich sehr auf die Premiere des Handwerker Cups in Stuttgart“, betont der Leichtathlet. „Ohne die Arbeit innovativer Handwerker gäbe es keine maßgefertigten Fußballschuhe für die Profis – aber auch kein Stadion, keine Stadionwurst und vor allem keine Tore.“ Der Tag des Handwerks ist Teil der Imagekampagne, die die Vielfalt und Leistungsfähigkeit, aber auch die Zukunftsorientierung des Wirtschaftszweigs Handwerk noch besser darstellen soll.

Die Mannschaften können sich auf Goodie Bags, DJ Sound und die "MyHammer Soccerworld"  freuen. Ein Höhepunkt ist Bossaball, die neue Trendsportart, die Fußball, Volleyball, Gymnastik und Trampolinturnen verbindet. Desweiteren präsentiert das „handwerk magazin“ Freestyle Soccer Shows & Workshops. Hier geht es um Ballkontrolle, Kreativität und Style. Neben einer Handwerksolympiade, Torwandschießen und Ballspeedometer runden die Aktionen der IKK classic als weiterer Partner des Handwerker Cups das Rahmenprogramm ab.

Weitere Infos:

http://www.handwerkercup.info/