18. Dezember 2013

3. Deutsches Bequemschuhsymposium: Programm veröffentlicht


Anzeige

Vom 2. bis 4. Februar 2014 findet zum dritten Mal das Deutsche Bequemschuhsymposium im thüringischen Zeulenroda statt. Der Veranstalter Berkemann hat nun das Programm veröffentlicht.

„Profil schärfen für Komfort – Fakten, Trends, Konzepte“ lautet der Titel des diesjährigen Symposiums, das wieder von Prof. Andreas Kaapke moderiert wird. „Nach bewährtem Konzept erwartet Sie auch Anfang 2014 wieder eine spannende Mischung aus jährlichem Branchentreff, packenden Referaten ausgesuchter Branchenexperten und einem anregenden Rahmenprogramm“, verspricht Berkemann.

So wird beispielsweise Dr. Kai Hudetz vom IFH Institut für Handelsforschung, Köln, über die Kundenansprache im digitalen Zeitalter sprechen; Wolfgang Toepfer, artegic AG, Bonn, über erfolgreiches Online-Dialogmarketing im Einzelhandel. Über biomechanische Forschung im Spannungsfeld von Sensorik, Passform und Komfort referiert Prof. Thomas Milani von der TU Chemnitz.

Wie man Reklamationen im Handel zum Aufbau von Kundenbeziehungen nutzen kann, erläutert Manuela Pierog, Rexor. Tipps zur Kundenbindung im Bequemschuhhhandel und zum Ausschöpfen von Umsatzpotenzialen in der eigenen Region gibt Bernd Grißmer, Grißmer und Partner, Waiblingen. Sabu-Geschäftsführer Ralph Hanus betrachtet Bequemschuhe aus modischer Sicht.

Zum Programm des 3. Bequemschuhsymposiums