03. Februar 2016

ZVOS informiert über Lizenzentzug bei Sicherheitsschuhen nach BIV-Baumuster


Anzeige

Wie im vergangenen Jahr wiederholt vom ZVOS informiert wurde, war die Fortführung der Baumusternutzungslizenz für Sicherheitsschuhe nach dem BIV-Baumuster an eine Lehrgangsteilnahme „orthopädischer Sicherheitsschuh“ an einer der Meisterschulen BFO Hannover, BOSS Langen oder Meisterschule Siebenlehn gekoppelt. Der Lehrgang war im Jahr 2015 oder später zu absolvieren. Betriebe, von denen keine Teilnahmebescheinigung vorlag, musste die Lizenz für das BIV-Baumuster entzogen werden.

Der ZVOS weist darauf hin, dass sich dieser Lizenzentzug nur auf das BIV-Baumuster bezieht. Nicht davon betroffen sind die Baumuster der Thanner GmbH, Solor GmbH und sonstigen Anbietern - zu diesen Firmen können die Geschäftsbeziehungen wie bisher fortgeführt werden. 

Wer die Lizenz für das BIV-Baumuster entzogen bekommen hat, kann an einer der oben genannten Meisterschulen eine Schulung belegen und danach die Teilnehmerbescheinigung einreichen. Dann darf wieder eine Lizenz erteilt werden.