07. September 2016

Rückruf Diabetesarzneimittelsets

Robert-Kneschke_Fotolia_94084210_S_klein ostechnik.de - Rückruf Diabetesarzneimittelsets
Novo Nordisk ruft drei Chargen des GlucaGen® HypoKit zurück.

Der Insulinhersteller Novo Nordisk ruft drei Chargen des GlucaGen® HypoKit in Deutschland zurück.

Das GlucaGen® HypoKit wird zur Behandlung schwerer hypoglykämischer Reaktionen eingesetzt, die bei der Insulintherapie von Kindern und Erwachsenen mit Diabetes mellitus auftreten können.

Novo Nordisk hat eine Untersuchung durchgeführt, die gezeigt hat, dass sich in wenigen Fällen (0,006 %) die Nadeln von der Fertigspritze in bestimmten Chargen von GlucaGen® HypoKit gelöst haben. Zur Sicherheit der Patienten ruft Novo Nordisk die betroffenen Chargen von Großhändlern, Apotheken und Patienten in Deutschland zurück.

Der Rückruf bezieht sich auf GlucaGen® HypoKit mit den folgenden Chargenbezeichnungen und Verfalldaten. Diese wurden seit Anfang 2016 in Deutschland verkauft:

Ch.-B.: FS6W906, Verw. bis: 31.05.2018

Ch.-B.: FS6W937, Verw. bis: 31.05.2018

Ch.-B.: FS6X052, Verw. bis: 31.05.2018

Patienten mit einer der oben genannten Chargennummern des GlucaGen® HypoKit sollten dieses in ihrer Apotheke abgeben. Der Apotheker wird das GlucaGen® HypoKit kostenlos umtauschen. Alle Verdachtsfälle auf Nebenwirkung unter Verwendung des GlucaGen® HypoKit mit den oben genannten Chargenbezeichnungen und Verfalldaten bittet Novo Nordisk zu melden.