05. Oktober 2016

Volle Messehallen und zufriedene Aussteller

REHACARE16_MK11044 ostechnik.de - Volle Messehallen und zufriedene Aussteller
Im Düsseldorfer Messegelände dreht sich vom 28. September bis 1. Oktober bei der internationalen Fachmesse REHACARE 2016 alles um die Bedürfnisse und Anliegen von Menschen mit Behinderung, Pflegebedarf und im Alter. (Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Vom 28. September bis zum 1. Oktober zog die REHACARE, Fachmesse für Rehabilitation und Pflege, 49.300 internationale Branchenprofis und Betroffene in die Messehallen nach Düsseldorf.

916 Aussteller aus 36 Ländern stellten neue Hilfsmittel und Erkenntnisse vor, die Menschen mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Mit 32.000 Quadratmetern vermieteter Ausstellungsfläche verzeichnet die REHACARE das beste Ergebnis ihrer 39-jährigen Geschichte. Sie präsentierte sich in diesem Jahr wieder turnusmäßig mit einem Angebot, das dem vor zwei Jahren entspricht.

„Die REHACARE profitiert von ihrer Rolle als internationaler Markt der Möglichkeiten, der Betroffenen, ihren Angehörigen und einem internationalen Fachpublikum einen umfassenden Überblick über alle Hilfsmittel bietet, die ihnen den Alltag leichter machen. Das Angebot reicht von kleinen Helfern für den Alltag über Standardprodukte bis zu Hightech-Mobilitätshilfen und -Assistenzsystemen“, so Joachim Schäfer, Geschäftsführer Messe Düsseldorf, in seiner Messebilanz. „Gleichzeitig ist unsere Fachmesse eine unverzichtbare Plattform für alle, die Information und Beratung suchen und sich mit Gleichbetroffenen austauschen möchten. Die Informationen zur häuslichen Versorgung von Pflegebedürftigen, der Kongress zur Quartiersentwicklung, aber auch die Diskussionen und Vorträge über zahlreiche behindertenpolitische Themen standen dabei in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda.“

Die exportorientierte Hilfsmittelbranche konnte sich in diesem Jahr über einen sehr starken Auslandsbesuch freuen. Rund 8.000 Fachbesucher aus Vertrieb, Import und Kostenträgern kamen in die Düsseldorfer Messehallen. Sie reisten aus 47 Ländern an und sind auch für die deutsche Hilfsmittelindustrie unverzichtbar.

Im Mittelpunkt der Besucherinteressen stand das traditionell stärkste Angebotssegment: Mobilitäts- und Gehhilfen. Mehr als die Hälfte informierte sich über die Neuheiten in diesem Bereich, gefolgt von Alltagshilfen. Fast jeder Dritte interessierte sich für orthopädische Hilfen und Pflegehilfsmittel.

Die nächste REHACARE findet in Düsseldorf vom 4. bis 7. Oktober 2017 statt.