10. Oktober 2016

QUICK SCHUH wird Teil der ANWR Schuh

Dr.-Guido-Scholl_klein ostechnik.de - QUICK SCHUH wird Teil der ANWR Schuh
Konzeptleiter Dr. Guido Scholl wird zusammen mit Key Account Manager Pedro David Mastrorilli und Warenmanager Hans-Jörg Siegers für QUICK SCHUH ab 2017 aktiv sein.

Zum 1. Januar 2017 wird die QUICK SCHUH als klassisches Franchisekonzept in die ANWR Schuh GmbH integriert. Damit wird der Beschluss der Gesellschaftersammlung vom 17. April 2016 wirksam.

Neuer Konzeptleiter der QUICK SCHUH wird Dr. Guido Scholl. Vertreten werden die Interessen der QUICK SCHUH Partner über einen System- und einen Warenbeirat.

Dr. Guido Scholl kennt als einzelhandelserfahrener Diplom-Kaufmann die Franchisegeber wie die Franchisenehmer seit vielen Jahren. Als Key Account Manager wird Pedro David Mastrorilli, bislang in der ANWR GROUP für das Lieferantenmanagement zuständig, Guido Scholl unterstützen. Die Verantwortung für die vielschichtigen Warenangebote übernimmt der langjährige ANWR-Einkäufer Hans-Jörg Siegers, bis lang für die Kollektionen Wellness und XXL sowie die Eigenmarke Longo verantwortlich.

Vertreten werden die QUICK SCHUH Partner über den System- und den Warenbeirat, der sich im Frühjahr 2017 im Rahmen einer Partnerversammlung konstituieren wird. Die Konzeptleitung berichtet direkt an die Geschäftsführung der ANWR Schuh und steht in engem Austausch mit den Beiräten.

Kern der neuen partnerschaftlichen Zusammenarbeit ist ein Franchisevertrag, der auf neun Leistungsbausteinen basiert: Markenware, Exklusivmarke, Elektronische Vernetzung, Werbung, Digitale Services, Shop-Konzept, Betriebswirtschaft, Vor-Ort-Betreuung und Akademie. Unter dem Motto „QUICK SCHUH – Handel(n) im System“ hatte QUICK SCHUH bereits 2014 damit begonnen, das System neu auszurichten. Die Planungen zielen auf den Auf- und Ausbau eines leistungsfähigen Handelsformats mit starkem Systemkopf ab.