07. Dezember 2016

Ratgeber zur Kompressionsstrumpf-Versorgung

Auch in der Versorgung mit medizinischen Kompressionsstrümpfen gibt es Fälle, bei denen Krankenkassen die jeweilige Versorgung ablehnen oder es zu Unstimmigkeiten kommt. Mit dem neuen Rechtsratgeber „Die Versorgung mit medizinischen Kompressionsstrümpfen“ zeigt Eurocom e. V. mit handlungsorientierenden Informationen Möglichkeiten auf, sich gegen ablehnende Entscheidungen der Krankenkassen zu wehren.

Der Ratgeber gibt Antworten auf in der Praxis häufig auftretende Fragen, informiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen, den gesetzlich geregelten Anspruch des Patienten sowie den Ablauf der Versorgung. Er wendet sich in erster Linie an Leistungserbringer und Patienten.

Die Printversion des Ratgebers „Die Versorgung mit medizinischen Kompressionsstrümpfen“ kann unter www.eurocominfo.de bestellt werden. Dort befindet sich außerdem eine pdf-Datei zum Download.