16. Januar 2017

Andrea Meurer erste Frau an der Spitze der DGOU

4299_klein ostechnik.de - Andrea Meurer erste Frau an der Spitze der DGOU
Prof. Dr. Andrea Meurer leitet ab sofort die DGOU. (Foto: Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim)

Prof. Dr. Andrea Meurer ist die erste Frau an der Spitze der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Die Ärztliche Direktorin und Geschäftsführerin der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichheim in Frankfurt am Main hat zusammen mit dem Präsidenten Professor Dr. Ingo Marzi zum Jahreswechsel die stellvertretende Präsidentschaft der DGOU übernommen. Mit 10000 Mitgliedern zählt die DGOU zu den größten Fachgesellschaften für Ärzte in Deutschland und ist die größte Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Chirurgie.

Prof. Dr. Andrea Meurer ist seit 2012 Ärztliche Direktorin und Geschäftsführerin der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim gGmbH der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Sie war bereits 2014 Präsidentin der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen, ist Vorstandsmitglied der Deutschsprachigen Vereinigung für Kinderorthopädie und seit 2013 Mitglied im Sachverständigenbeirat des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Die Fachärztin der Orthopädie, Kinderorthopädie und Rheumatologie, Buchautorin und Verfasserin zahlreicher Fachartikel, habilitierte 1999 an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und wurde dort 2006 zur außerordentlichen Professorin ernannt. In der Ranking-Liste des Magazins FOCUS der besten Ärzte Deutschlands belegt Prof. Dr. Andrea Meurer seit Jahren im Bereich Hüftchirurgie Spitzenplätze.