01. Februar 2017

Festbeträge für Einlagen bekannt gegeben


Anzeige

Der GKV-Spitzenverband hat im Rahmen der Fortschreibung der PG 08 (Einlagen) den Leistungserbringerorganisationen den Entwurf der neuen Festbeträge für Einlagen bekannt gegeben. Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) stellt fest, dass die Festbeträge unzureichend kalkuliert wurden.

Die Kritik des ZVOS entzündet sich daran, dass – unter anderem - die bei der Fortschreibung vorgesehene langsohlige Fertigung der Einlagen und der 3D-Abdruck nicht in die Festbeträge einkalkuliert wurden. Auch die Höhe Stundenverrechnungssätze sei nicht nachvollziehbar.

Der ZVOS erarbeitet zurzeit eine detaillierte Stellungnahme, über die wir Sie unmittelbar nach der Fertigstellung informieren werden.