10. Februar 2017

August-Blanke-Preis geht in die vierte Runde

Die ANWR Group ruft erstmals auch junge Menschen dazu auf, sich für den August-Blanke-Preis zu bewerben. (Foto: ANWR Group)

„Erfolgsfaktor Mensch: Lösungen für den Handel von morgen” – unter diesem Motto verleiht die internationale Handelskooperation ANWR GROUP zum vierten Mal den mit insgesamt 15000 Euro dotierten August-Blanke-Preis für innovative Ideen und Konzepte im Schuhfachhandel.

Neben Fachhändlern ruft die ANWR GROUP in diesem Jahr zum ersten Mal auch Studenten dazu auf, an der Ausschreibung für den 2014 erstmals ausgelobten Preis teilzunehmen. Der Preis wird im Rahmen des ANWR Händlerforums am 26. Juni 2017 in München verliehen. „Mit dem August-Blanke-Preis möchten wir Mut, Tatkraft und visionäres Denken für den Schuhhandel von morgen fördern. Dieses Potenzial schlummert nicht nur bei unseren Mitgliedern, sondern auch bei jungen Menschen, die in Bezug auf den Einzelhandel oft eine ganz andere Sichtweise haben“, begründet Günter Althaus, CEO der ANWR GROUP, die Neuerung beim August-Blanke-Preis.

Bis zum 30. April 2017 können Bewerber über ein Onlineformular innovative Ideen und Konzepte für die Gestaltung des zukünftigen Schuhfachhandels einreichen. Bislang wurde der mit 10000 Euro dotierte Händlerpreis nur für Mitglieder der Genossenschaft ANWR GROUP ausgeschrieben. Nun verleiht die ANWR GROUP erstmals zusätzlich einen mit 5000 Euro dotierten Studierendenpreis, für den sich Studenten aller deutschen Hochschulen bewerben können. Gefragt sind Lösungen für Bereiche wie Mitarbeiterführung und -gewinnung, neue Services, E-Learning, IT-Lösungen, Partizipation oder Vielfalt. Eine Jury, bestehend aus Vertretern der ANWR GROUP sowie aus Handel, Industrie, Forschung und Medien, wählt die besten Ideen und Konzepte aus und kürt anschließend die Sieger.