21. Juni 2017

Hartmann Laufgut in Nagold eröffnet neu

Im Erdgeschoss befindet sich der Verkaufsraum auf 110 Quadratmetern. (Foto: Sabu)

Anzeige

Nur drei Monate ist der Brand des Orthopädie-Schuhtechnik-Unternehmens Hartmann in Nagold her, der zu einem Totalschaden an Gebäude, Geschäft, Einrichtung und Lager führte. Ende Mai konnte Inhaber Ulrich Hartmann in neuen Räumen an einem neuen Standort direkt am Anfang der Fußgängerzone mit der Sabu-Konzeption Laufgut Neueröffnung feiern.

Nachdem ein alternativer Standort in der Nähe des bisherigen Geschäftes schnell gefunden und angemietet war, machten sich die Sabu-Berater Matthias Dudenhöffer (Serviceberater und Kundenbetreuer), Kay Wegerhoff (Leiter Konzept Laufgut) und Dipl.-Kfm. Peter Wagner (Unternehmensberater) an die Arbeit: Standort- und Sortimentsanalyse, Einkaufsplanung, Planung des Ladenbaus in Zusammenarbeit mit der Firma Schweitzer, Vergabe der Innenausbauarbeiten sowie Leuchttechnik an örtliche Handwerksunternehmen bis hin zur Planung der Eröffnungswerbung zählten zu den Aufgaben.

Nun präsentiert sich der Verkaufsraum im Erdgeschoss auf zirka 110 Quadratmetern. Hier hat auch die digitale Laufgut-Beratungsstation mit 2D-Fußvermessung ihren Platz. In einem eigenen, 30 Quadratmeter großen Analysebereich wird modernste Technik unter anderem mit einem 3D-Vermessungsgerät für die Versorgung mit Maßschuhen und Kompressionsstrümpfen eingesetzt. Außerdem liefern eine Ganganalyse-Strecke und die Messung des Fußdrucks Daten für die im Obergeschoss neu eingerichtete Orthopädieschuhtechnik-Werkstatt.