12. Juli 2017

GKV-Trendbarometer: Stabiler Umsatz in der Orthopädieschuhtechnik

OD9_17 ostechnik.de - GKV-Trendbarometer: Stabiler Umsatz in der Orthopädieschuhtechnik
Quelle: Opta data

Der Verlauf des 2. Quartals 2017 kann für die orthopädieschuhtechnischen Betriebe als „völlig normal“ bezeichnet werden. Wie immer in den „geraden“ Quartalen fällt der Vergleich mit dem Vorquartal positiv aus. Alle Kennzahlen des GKV-Trendbarometers der Opta data Abrechnungs GmbH, Essen, sind angestiegen.

Interessanterweise machen sich die Änderungen bei den Festbeträgen ab dem 1. April im 2. Quartal gegenüber dem 1. Quartal nicht bemerkbar. Der durchschnittliche Wert einer Verordnung stieg lediglich um 0,1 Punkte.

Der Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum 2016 (ganz links in der Grafik) zeigt einen stagnierenden GKV-Umsatz (plus 0,2 Punkte). Die Anzahl der Verordnungen dagegen geht im Vergleichszeitraum um 8,5 Punkte zurück. Erfreulich entwickelt sich mit einem Plus von 7,0 Punkten der Verordnungswert.

In das GKV-Trendbarometer der Opta data Abrechnungs GmbH, Essen, fließen Daten von ca. 700 orthopädieschuhtechnischen Betrieben ein.