27. September 2017

4. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK: Aktuelle Themen und spannende Podiumsdiskussionen im FORUM


Anzeige

Für alle Besucher der 4. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK frei zugänglich sind die Vorträge im FORUM. Bildungsträger, Dienstleister und Industrie präsentieren auf dieser Aktionsfläche in der Messehalle hochaktuelle Themen. Drei Podiumsdiskussionen - zu Zukunftsstrategien für Wissen und Kompetenz im Handwerk, zum 3D-Druck und zur Zukunft des Handwerks - laden zum Austausch ein.


Podiumsdiskussionen: Mitreden erwünscht!

Wie geht es weiter mit der Weiterbildung und dem Wissenstransfer in der Orthopädieschuhtechnik? Am Freitagvormittag werden die Meisterschulen aus Hannover, Langen und Siebenlehn im FORUM in der Messehalle vorstellen, wie sie die Aufgaben des geplanten Kompetenzzentrums für die Orthopädieschuhtechnik umsetzen. Zusätzlich gibt es Informationen zum Studium für Orthopädieschuhmacher und Einblicke in die Ausbildung in anderen Ländern. In der anschließenden Podiumsdiskussion um 11:45 Uhr erörtern Dr. Hartmut Stinus, Karl-Heinz Schott, Frank Schievink, Prof. Klaus Peikenkamp und Michael Blau, welche Fähigkeiten in der Orthopädieschuh­technik künftig gefordert werden und wie neues Wissen und neue Kompetenzen für die Praxis vermittelt werden können.

Nach CAD und Frästechnik schickt sich mit dem 3D-Druck eine weitere Technologie an, in der Orthopädieschuhtechnik Fuß zu fassen. In der Podiumsdiskussion am Samstagmorgen um 9.30 Uhr stellen Hersteller und Handwerker Techniken vor und diskutieren über Perspektiven des 3D-Drucks für die OST.

Computerunterstützte Fertigungsverfahren und das Verlagern einzelner Produktionsschritte außer Haus gehören heute für viele zum betrieblichen Alltag. Sind sie eine sinnvolle Ergänzung des Leistungsspektrum oder langfristig eine Gefahr für das Handwerk? Das ist Thema der Podiumsdiskussion am Samstag um 13.30 Uhr, in der Handwerker, Technologieanbieter und Dienstleister das Für und Wider der neuen Technologien unter die Lupe nehmen. 

Kostenloses Vortragsprogramm
Neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Behandlungsmöglichkeiten: Vorträge von Industriepartnern und Dienstleistern aus der Branche verschaffen im FORUM an beiden Messetagen spannende Einblicke.

Zum Programm gelangen Sie hier