05. März 2018

Heinz Buchholz verstorben

Heinz-Buchholz_Web ostechnik.de - Heinz Buchholz verstorben
Heinz Buchholz (Foto: Renia)

Völlig überraschend ist Heinz Buchholz, geschäftsführender Gesellschafter der Renia GmbH, auf einer Geschäftsreise in Japan verstorben. Dies teilte seine Familie heute mit.

48 Jahre lang war Heinz Buchholz im Familienbetrieb tätig, in den er nach Lehre und Studium 1989 als Geschäftsführer einstieg und ihn strategisch zum Spezialisten für die Orthopädie und Schuhreparatur weiterentwickelte. Mit dem Aufbau des internationalen Marktes sorgte Heinz Buchholz dafür, dass Renia heute weltweit als der Experte für Klebstoffe für diese Branchen gilt. Seit 2017 stand ihm sein Sohn Dr. Rainer Buchholz als geschäftsführender Gesellschafter zur Seite, an den er in den kommenden Jahren immer mehr Aufgaben übertragen wollte. Der internationalen Marktbearbeitung wolle er auch in den nächsten Jahren treu bleiben, hatte Buchholz noch im vergangenen Jahr unserer Zeitschrift nach dem Einstieg seines Sohnes gesagt. Auf einer dieser Reisen hat ihn nun leider der Tod ereilt. Heinz Buchholz wurde 65 Jahre alt.