14. März 2018

ZVOS bietet Schulungen zum neuen Datenschutzrecht an

Zerbor/fotolia
Zerbor/fotolia

Ab 25. Mai 2018 gelten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union neue Datenschutzregeln. Viele Betriebe sind verunsichert, zumal der Umgang mit den Gesundheitsdaten von Patienten eine besondere Herausforderung darstellt. Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik bietet daher an drei Standorten Schulungen zum neuen Datenschutzrecht an, die für ZVOS-Mitgliedsbetriebe kostenlos sind.

Zwar informieren die Handwerkskammern und andere Organisationen derzeit in Veranstaltungen über das neue Datenschutzrecht, und auch der ZDH stellt auf seinen Internetseiten übersichtlich aufbereitetes Material für Betriebe bereit (zum Leitfaden "Praxis Datenschutz" des ZDH geht es hier). Doch gehen diese Informationen bislang nicht auf die besonderen Belange der Gesundheitshandwerke ein, die es insbesondere bei den Patientendaten mit besonders schutzwürdigen Daten zu tun haben.

Der ZVOS bietet seinen Mitgliedern eine kostenlose, inhaltsgleiche Schulung mit Referenten der Rechtsanwaltskanzlei Goßens an drei Terminen an: 

11. April in Stuttgart  
13:30 – 17:30 Uhr               
Handwerkskammer Stuttgart
Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart

25. April in Berlin 
14:00 – 18:00 Uhr                     
H4 Hotel Berlin Alexanderplatz
Karl-Liebknecht-Straße 32
10178 Berlin

09. Mai  in Hannover
14:00 – 18:00 Uhr                
Jugendherberge Hannover
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1
30169 Hannover

Für die Seminare werden Fortbildungspunkte vergeben.

Der  ZVOS  kommt mit diesen für ZVOS-Mitglieder kostenlosen Seminaren seiner Obliegenheit nach,  seine  Mitglieder  bei  der Arbeit zu unterstützen.Nicht-Mitglieder können gegen eine Gebühr von 395,- zzgl. Mehrwertsteuer an dem Seminar teilnehmen.

Zur Anmeldung