14. März 2018

ZVOS auf dem Parlamentarischen Jahresempfang der DDG

Oberle_Dieckmann_DDG_Deckbar_klein ostechnik.de - ZVOS auf dem Parlamentarischen Jahresempfang der DDG
ZVOS-Vorstandsmitglied Achim Oberle und ZVOS-Hauptgeschäftsführer Oliver Dieckmann (v.l.). (Foto: DDG/Deckbar)

Große Resonanz fand der Parlamentarische Jahresempfang der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), der am 27. Februar 2018 in Berlin stattfand. Über 100 Gäste, darunter viele Mitglieder des Deutschen Bundestags, fanden sich ein. Zugegen war auch der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS), vertreten durch ZVOS-Hauptgeschäftsführer Oliver Dieckmann und Vorstandsmitglied Achim Oberle.


Die DDG freute sich, unter den Mitgliedern des Deutschen Bundestages auch einige neue Gesichter begrüßen zu dürfen – ebenso zahlreiche Vertreter aus dem Bundesgesundheitsministerium. Zudem nahmen Vertreter anderer Fachgesellschaften, Gesundheitsorganisationen, Verbände und der Presse an dem Jahresempfang teil.

Die Gäste nutzen die Gelegenheit, sich über die Themen Patientenrealität, Forschungsvernetzung und Digitalisierung im Bereich Diabetes auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Impulsvorträge und eine Podiumsdiskussion stellten die Faktoren heraus, die  für den Erfolg der Behandlung und für das Wohlbefinden der Patienten von Bedeutung sind. Unter anderem wurde festgestellt, dass für die Überprüfung und Entwicklung individualisierter Therapien dringend die Datenschätze aus den DMP-Daten gehoben werden müssen und Datenregister zusammengeführt werden sollten. Dabei müsse die Digitalisierung eine entscheidende Rolle spielen. Sie ermögliche es, die enge Vernetzung von Grundlagenforschung und Versorgungsforschung auf ein neues Niveau heben und entscheidend zur Verbesserung der Versorgung von Diabetes-Patienten beizutragen. Hierfür brauche man die Unterstützung der Politik, daher bewertete die DDG die Ankündigung einer Nationalen Diabetes-Strategie im Entwurf des Koalitionsvertrages als ersten Schritt positiv.