28. März 2018

Orthopädieschuhtechnik auf der OT World

OTWorld_18_klein ostechnik.de - Orthopädieschuhtechnik auf der OT World
Foto: Leipziger Messe/Tom Schulze

Für Orthopädieschuhmacher hält die OTWorld (15. bis 18. Mai in Leipzig) viele Angebote bereit. Die für die Orthopädieschuhtechnik relevanten Neuheiten werden im „Neuheitenreport OST“ zusammengefasst, mit dem der Messebesuch vorab geplant werden kann. Orthopädieschuhmacher können sich  im neuen „Kollegentreff OST“ in Messehalle 1 austauschen. Zudem werden "Innovationstouren" angeboten, etwa zum Thema Digitale Fertigung und 3D-Druck.

Ein internationaler Blick auf die operative Behandlung von diabetischen Fußdeformitäten, Indikation und Grenzen der Therapie mit sensomotorischen Fußorthesen oder die postoperative Versorgung mit orthopädieschuhtechnischen Hilfsmitteln sind Inhalte im Kongress. In Werkstattgesprächen und Kursen geht es um die Versorgung von Schlaganfallpatienten mit sensomotorischen Fußorthesen, Schutzschuh und Verbandschuh bei Diabetes, um rechtliche Fragen bei der Kooperation von Orthopädietechniker, Orthopädieschuhmacher und Arzt oder die Versorgung bei aufsteigenden Beinproblemen.

Die „Jugend.Akademie Technische Orthopädie (Jugend.Akademie TO)“ ist eine Initiative zur fachübergreifenden Nachwuchsförderung. Den Auszubildenden und Studenten aus Orthopädietechnik, Orthopädieschuhtechnik, Physiotherapie und Medizin wird ein umfangreiches Programm geboten. Rund 500 Teilnehmer werden erwartet, darunter erstmals Nachwuchskräfte aus Belgien, den Niederlanden und Polen. Initiiert wird die „Jugend.Akademie TO“ von Auszubildenden und Lehrern der Orthopädie-Technik (ALLOF e.V.), ideeller Träger ist der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik.

www.ot-world.com