28. Mai 2018

Positionspapier zum gesundheitspolitischen Programm der Bundesregierung


Anzeige

Die Verbände der Gesundheitshandwerke (unter anderem der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik) haben ein Positionspapier zum gesundheitspolitischen Programm der Bundesregierung veröffentlicht.

Darin haben die Gesundheitshandwerke nachfolgende konkrete Positionen, Vorstellungen und Anliegen festgelegt:

1.    Versorgungssicherheit auch im digitalen Gesundheitswesen gewährleisten.
2.    Gesundheitshandwerke müssen stärker in der Selbstverwaltung beteiligt werden.
3.    Hilfsmittelreform muss nachgesteuert werden.
4.    EU-Medical-Device-Regulation (MDR) als neuen europäischen Rechtsrahmen nutzen.
5.    Zahnärztliche MVZ müssen aufgegeben werden.
6.    Meisterprinzip im gefahrengeneigten Handwerk muss für alle gelten.

Das Positionspapier in voller Länge ist hier abrufbar