22. August 2018

Gallery Shoes geht in die dritte Runde

Gallery_SHOES_Kaltstahlhalle_klein ostechnik.de - Gallery Shoes geht in die dritte Runde
Die „Kaltstahlhalle" wird um ein zusätzliches Hallenschiff erweitert. (Foto: Igedo Company)

Auf dem Düsseldorfer Areal Böhler findet vom 2. bis 4. September zum dritten Mal die Gallery Shoes statt. Über 500 Marken aus mehr als 20 Ländern werden dort präsentiert.

„Gallery Shoes ist angekommen und hat noch mehr Raum für internationale Marken wie auch einen neuen Fashion Lifestyle Corner mit Catwalk im Premium-Bereich der Kaltstahlhalle geschaffen“, so Ulrike Kähler, Projektverantwortliche und Igedo-Geschäftsführerin. Die „Kaltstahlhalle“ wird um ein neues Hallenschiff erweitert. Damit erwartet die Besucher in der Premium Zone ein Plus von rund 1.900 Quadratmetern Ausstellungsfläche brutto. Mit der „Fashion Lifestyle Corner“ wurde ein Bereich mit einem Catwalk geschaffen, auf dem mehrmals täglich Fashionshows stattfinden. Marc Cain zeigt dort Mode zu eigenen Schuhen, aber auch zu Schuhmodellen von Högl und Peter Kaiser. Dieses Forum soll zukünftig auch anderen Brands zugänglich sein.

Neu ist auch der Haupteingang an den „Alte Schmiedehallen“, der durch eine komplette Überdachung mit einem Zelt nun so gestaltet wurde, dass Taxen und Shuttles direkt bis zum Empfang vorfahren können. Hier ist zudem die Outdoor-Area, in der auch das „Branchen-Get-Together“ am Sonntagabend stattfindet, mit Food Court und Bistro angesiedelt. Die beiden zusätzlichen, bereits etablierten Eingänge der Gallery Shoes bleiben unverändert.

In der „Alte Federnfabrik“ und der Hälfte der „Glühofenhalle“ ist wieder die Comfort Zone mit Marken wie Berkemann, Finn Comfort, Josef Seibel, Marc und Romika zu finden. Neu mit dabei ist Joya Schuhe aus der Schweiz.

Der Außenbereich des Areal Böhlers wird zu dieser Ausgabe noch stärker als Ausstellerfläche als ein Jahr zuvor genutzt: Dort präsentieren sich beispielsweise Darkwood aus der Türkei, Havaianas aus Brasilien, Sioux-Grashopper und Chiemsee aus Deutschland und Scotch & Soda aus den Niederlanden sowie P448 aus Italien.