06. September 2018

3. Flight der Handwerkskampagne mit Schuhmacher-Motiv

Handwerk ostechnik.de - 3. Flight der Handwerkskampagne mit Schuhmacher-Motiv
Quelle: Das Handwerk (Foto: Markus Müller)

Das Handwerk rückt mit bundesweiten Plakaten die berufliche Erfüllung in den Fokus. Unter der Leitfrage „Und? Was hast du heute gemacht?“ zeigen im 3. Flight der diesjährigen Imagekampagne drei Handwerker den Moment, in dem ihr Stolz auf die eigene Arbeit am größten ist. Darunter auch Schuhmacher Thomas Keil. Auch Betriebe können diese Plakate als Werbemittel nutzen. 

Maßschuhmacher Thomas Keil lässt in seiner gläsernen Werkstatt in Hamburg eine alte Familientradition aufleben: Schon sein Urgroßvater fertigte Schuhe nach Maß. Bei einem Maßschuhmacher in Schleswig-Holstein lernte Keil sein Handwerk und fertigt heute hochwertige Herrenschuhe. Sein Stolzmoment im Handwerk: „Mehr als 300 Arbeitsschritte und rund 40 Stunden arbeite ich an einer Maßanfertigung. Wenn ich das letzte Mal das Schuhpaar  poliere, steigt die Vorfreude, das Resultat am Fuß des Kunden zu sehen." 

„Vom zufriedenen Kunden über technische Reparaturen bis zum neuen Produkt: Handwerker haben nach einem Arbeitstag Ergebnisse vor Augen. Das schafft Stolz auf das eigene Werk“, sagt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, „Mit den persönlichen Erfolgserlebnissen der drei Handwerker möchten wir der Gesellschaft vermitteln: Das Handwerk ermöglicht ein erfülltes Arbeitsleben.“

Neben den Plakaten zeigen deutschlandweit Busbeklebungen die Stolzmomente der drei Handwerker. Außerdem bringen Online- und Social-Media-Aktionen insbesondere jungen Menschen das Handwerk näher. Zudem gibt es Spots im Privat-TV und Platzierungen in der ARD im Umfeld von Tagesschau und Sportschau.

Das Schuhmacher-Motiv können auch Orthopädieschuhtechnikbetriebe für sich nutzen und damit von der medialen Aufmerksamkeit, für die die Kampagne sorgt, profitieren. Es kann kostenlos in unterschiedlichen Formaten im Werbemittelportal des Handwerks abgerufen werden. 

Zum Werbemittelportal des Handwerks