15. Januar 2019

BDA-Broschüre: Beschäftigungsmöglichkeiten ausländischer Fachkräfte


Anzeige

In eine kompakten Broschüre gibt die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) einen Überblick über die wesentlichen Vorschriften des Aufenthaltsrechts für die Beschäftigung ausländischer Fachkräfte. Für das Handwerk besonders interessant sind die rechtlichen Voraussetzungen für die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften mit einer Berufsausbildung, die ab Seite 11 dargestellt werden.

Das von der Bundesregierung geplante „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“, das zu erheblichen Rechtsänderungen im Aufenthaltsgesetz und in der Beschäftigungsverordnung führen wird, wird aller Voraussicht nach frühestens im Sommer 2019 das Gesetzgebungsverfahren durchlaufen haben und erst zum 1. Januar 2020 in Kraft treten. Bis dahin richten sich die Möglichkeiten für die Zuwanderung und Beschäftigung ausländischer Fachkräfte weiterhin nach den geltenden Regelungen des Aufenthaltsgesetzes und der Beschäftigungsverordnung.

Aufgrund der Komplexität dieser Regelungen, die durch das geplante Fachkräfteeinwanderungsgesetz transparenter gestaltet werden soll, herrscht ein großer Bedarf für eine übersichtliche Darstellung der geltenden Regelungen - die Broschüre des BDA kommt diesem Bedarf nach.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.