26. Juni 2019

Jetzt anmelden: Das Seminarprogramm in Köln ist online

Ab sofort kann man sich für die Seminare der 5. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK, die am 18. und 19. Oktober 2019 in Köln stattfindet, anmelden. Auch diesmal lockt ein breites Spektrum aktueller Themen, die Betriebe fit für die Zukunft machen.

Digitalisierung 
Wie gelingt der digitale Wandel im eigenen Betrieb? Ergänzend zu dem Themenschwerpunkt „Digitalisierung“im Vortragsprogramm bieten mehrere Seminare die Möglichkeit, die Transformation einzelner Geschäftsbereiche genauer in den Blick zu nehmen. Stefan Slaby beleuchtet, wie die digitale Kommunikation mit dem Kunden auf allen Kanälen für kleine und große Betriebe zu meistern ist. Über innovative digitale Konzepte im Ladenbau informiert Georg Sislak. Was eine moderne Software leisten kann, um Arbeitsabläufe effizient zu gestalten und aufeinander abzustimmen,erläutern Bernhard Kötte, Opta data, und Unica Adolphs, Pead.

Woher stammen Beschwerden am Bewegungsapparat?
Der Ort, an dem die Schmerzen auftreten, ist nicht immer identisch mit dem Ort, an dem die Ursachen der Schmerzen liegen. Die Ursache der Schmerzen zu erfassen, ist der Schlüssel zur richtigen Therapie. Nicht nur das Vortragsprogramm, auch einzelne Seminare widmen sich daher der Ursachenforschung. OSM Franz Fischer zeigt, wie man Vorfußbeschwerden mit funktionellen Fußuntersuchungen auf die Schliche kommt und mit Einlagen behandeln kann. Biomechanische Zusammenhänge von Fehlbelastungen nimmt Claudia Fischer in den Blick: Sie erläutert, was die Fußchirurgie beim Diabetischen Fußsyndrom biomechanisch erreichen kann. Wie die funktionelle Anatomie am gesunden Fuß aussieht und wie es zu Störungen kommt, erläutert Dr. Stefanie Schliwa anhand häufig auftretender Fehlstellungen.

Aktuelle Rechtsfragen
Für Betriebe wird es höchste Zeit, sich auf die Umsetzung der EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) vorzubereiten. Vielen macht Sorge, wie sie den Anforderungen gerecht werden können, zumal Orthopädieschuhmacher als Sonderanfertiger ebenso große Herausforderungen wie große Medizinproduktehersteller zu bewältigen haben. ZVOS-Präsident Stephan Jehring hat ein praktikables Konzept für die Mitgliedsbetriebe erarbeitet. Dieses stellt er in einem Seminar zur MDR vor. Rechtsanwalt Burkhard Goßens diskutiert in einem zeitlich darauf folgenden Seminar aktuelle Rechtsthemen mit Brisanz für die Orthopädieschuhtechnik.

Verkauf und Kundenbindung stärken
Angesichts der Kostenerstattung durch die Krankenkassen wird es immer wichtiger, wirtschaftliche Aufzahlungen für hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu berechnen. Wie kalkuliert man sie und wie erklärt man sie dem Kunden ehrlich, aber überzeugend? Tipps dazu gibt Anton Bittler.
Doch erfolgreich kann nur sein, wer die Bedürfnisse seiner Kunden kennt und sie da abholt, wo sie stehen. Hierzu gibt es zwei Seminare mit unterschiedlichen Ansätzen. Dr. Jessica Hohenschon stellt mit dem Persona-Konzept eine Möglichkeit für Unternehmen vor, aus dem eigenen Erfahrungsschatz "fiktive Kunden" (Personas) zu entwickeln. Diese erleichtern nachhaltig die zielgruppengerechte Entwicklung von Marketing- und Verkaufsaktivitäten. Verkaufstrainerin und Coach Corina Bernstein zeigt im Seminar „Wunschermittlung – zu Gast auf der Insel des Kunden“ Verkaufsmitarbeiterinnen, wie sie die Bedürfnisse ihrer Kunden ermitteln und deren Compliance erhöhen können.

Handwerk!
OSM Franz Fischer, der mit dem Verein Praeparatio e.V. gerade ein Buch zum Leistenbau veröffentlicht hat, erklärt, wie man den Leisten genau abgestimmt auf die jeweilige Pathologie und den individuellen Fuß des Patienten konstruiert. Anastasia Anastasiadou bietet ein Lehrlingsseminar an, in dem es um kreative Sohlengestaltung geht. Handwerkliche Versorgungen stehen übrigens auch im Vortragsprogramm wieder an erster Stelle im Kongress.

Lehrlingsseminare
Aufgrund der großen Resonanz findet am Freitag, den 18. Oktober, wieder der Lehrlingstag statt, diesmal organisiert vom Messeveranstalter C. Maurer Fachmedien und gesponsert von ihm und zahlreichen Unternehmen und Einzelpersonen aus der Branche. Neben Veranstaltungen auf der Messe werden Lehrlingsseminare mit ermäßigtem Eintritt angeboten. Auch hier sollte man bei der Anmeldung schnell sein - die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.
OSM Stefan Woltring führt Lehrlinge in die sensomotorische Einlagenversorgung ein, Prof. Stefan Sesselmann in die Bewegungsanalyse. OSM Franz Fischer zeigt ganz praktisch, wie man mit funktionellen Tests die Ursache von Vorfußbeschwerden ermitteln kann und die Einlagenversorgung darauf abstimmt. Anastasia Anastasiadou macht dem Nachwuchs Lust, Schuhsohlen individuell zu gestalten. 

Englischsprachige Seminare
Für Besucher aus dem Ausland gibt es wieder englischsprachige Seminare. Thomas Stief bietet zum Beispiel ein Seminar zum Thema „Orthopedic Footwear Modifications - biomechanics meet practical application“ an, unter dem Titel „Orthopädische Schuhzurichtungen richtig verstanden - Biomechanik trifft Handwerk“, führt er dieses Seminar auch noch einmal auf Deutsch durch. Karl Heinz Schott referiert zu  „Custom Orthotic Shoes “ und zu der Frage, wann orthopädische Maßschuhe indiziert sind. Fred Holtkamp ermöglicht ein internationales Treffen von Fußexperten. 

Analysetechniken und praktische Workshops
Mit einem Seminar zur Bewegungsanalyse von Dr. Stefan Sesselmann und einem weiteren zum Einsatz von Inertialsensoren in der Orthopädieschuhtechnik von Prof. Martin Daumer können Kenntnisse in Analysetechniken erworben und vertieft werden. Auch für Seminare mit hohem Praxisanteil ist gesorgt: Dr. Jens Wippert führt in die Spiraldynamik ein, Daniel Przybilla in das Faszientraining am Fuß und Christian Büttner in das K-Taping an der unteren Extremität.

Anmeldung
Zu den meisten Seminaren können Sie sich ab sofort hier anmelden, einige wenige Seminare folgen noch. Insgesamt werden ca. 26 Seminare stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - aus der Erfahrung der letzten Jahre empfehlen wir eine schnelle Anmeldung.

https://shop.maurer-fachmedien.de/ost-messe/seminare