02. Juli 2019

Gallery Shoes: Neue Leichtbauhalle für die „Kids Zone“

Foto: Igedo Company

Zum fünften Mal öffnet die Gallery Shoes vom 1. bis 3. September 2019 auf dem Areal Böhler in Düsseldorf ihre Pforten. Bei der Hallenplanung gibt es Veränderungen – für den Kinderschuhbereich wird es eine zusätzliche neue Leichtbauhalle geben.


„Um das Beste aus den Strukturen des Areal Böhler herauszuholen, haben wir weiter optimiert“, sagt Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Projektverantwortliche. Die „Kids Zone“ zieht in eine neue zusätzliche Leichtbauhalle nahe am Eingang I und der großen Cateringzone an der Halle „Altes Kesselhaus“ um, womit Gallery Shoes die Bedeutung der „Kids Zone“ unterstreichen möchte. Zudem werden die Besucher im September einen neuen Eingang I im „Alten Kesselhaus“ in Kombination mit der Hauptcatering-Area vorfinden. Ein offener Vorplatz entsteht an Eingang II, der zwischen „Blankstahlhalle“, „Edelstahlhalle“, „Alte Federnfabrik“ und „Glühofenhalle“ liegt. Dieser neue Vorplatz soll als Treffpunkt dienen und eine unmittelbare Verbindung zum Bereich  „Alte Schmiedehallen“ schaffen. Über Eingang III erreichen die Besucher die „Halle am Wasserturm“, „Kaltstahlhalle“ sowie „Alte Schmiedehallen“.

Erweitert wird auch das Modenschaukonzept der Gallery Shoes. Zusätzlich zur Markenschau der letzten beiden Saisons mit bekannten Marken wie Marc Cain soll es im September erstmalig eine ‚Gallery Shoes Selected Show‘ geben. In dieser „mixed“ Show werden zahlreiche Aussteller aus den verschiedenen Zonen der Gallery Shoes ihre Neuheiten für Frühjahr/Sommer 2020 präsentieren.