31. Juli 2019

Frischer Wind auf der Gallery Shoes

Foto: Igedo Company

Anzeige

Zum fünften Mal öffnet die Gallery Shoes vom 1. bis 3. September 2019 auf dem Areal Böhler in Düsseldorf ihre Pforten – mit einigen Veränderungen.

„Gallery Shoes entwickelt sich stetig weiter, erweitert erneut durch eine Leichtbauhalle und schafft noch mehr Raum für die einzelnen Segmente“, sagt Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Projektverantwortliche. Für frischen Wind sorgen neue Eingänge, neue Cateringzonen, neue Aussteller und ein neues zusätzliches Show-Konzept in der Fashion-Lifestyle-Area.

Die „Contemporary Zone“ erstreckt sich jetzt auf vier verschiedene Hallen mit partiell neuer Aufteilung: Die „Halle am Wasserturm“ und „Alte Schmiedehallen“ werden wie gewohnt, die „Blankstahlhalle“ komplett belegt. Neu hinzu kommt die „Edelstahlhalle“, die zuvor für den Bereich „Kids“ reserviert war. Die „Kids Zone“ zieht in eine neue Leichtbauhalle nahe dem Eingang I mit großer Cateringzone um. Die Halle „Alte Schmiedehallen“ wird ab sofort zur Hälfte durch den Bereich „Urban“ belegt.

Die „Alte Federnfabrik“, die Heimat der Komfortschuhanbieter, erhält eine neue, eigene Eingangssituation (Eingang II mit eigener Catering-Zone). Erneut in der „Comfort Zone“ mit dabei und Teilnehmer der ‚Gallery Shoes Selected-Show‘ sind laut Igedo Company unter anderem Berkemann und BOnova aus Deutschland, Fidelio und Giesswein aus Österreich und die spanische Marke PieSanto. Neue Brands wie Leguano aus Deutschland, Magical Shoes aus Polen und Sota aus Portugal präsentieren sich zum ersten Mal auf dem Areal Böhler in Düsseldorf.