12. März 2020

Tagung Studiengemeinschaft und D.A.F.-Kongress in Osnabrück abgesagt


Anzeige

Die für den 13. und 14. März 2020 geplanten Tagungen der Studiengemeinschaft Orthopädieschuhtechnik und der Deutschen Assoziation Fuß und Sprunggelenk (D.A.F.) wurden in der Nacht zum Donnerstag abgesagt. Über einen mögliche neuen Termin soll baldmöglichst informiert werden.

Grund für die kurzfristige Absage war die Einstufung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus als Pandemie durch die WHO und die Entscheidung der Stadt Osnabrück, eigene Veranstaltungen über 100 Personen abzusagen. Dieser Regelung haben sich die D.A.F. und die Studiengemeinschaft angeschlossen und die Jahrestagung 2020 verschoben. Die Entscheidung fiel auch vor dem Hintergrund, dass zahlreiche Kliniken ihren Mitarbeitern die Teilnahme an Tagungen untersagt haben.

"Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass der Kongress in adäquaten Umfang abgehalten werden kann. Die Entscheidung, die wir sehr bedauern, haben wir uns nicht leicht gemacht und hoffen auf Ihr Verständnis", erklärten die Organisatoren in einer Mitteilung zur Absage. Alle Buchungen für die Jahrestagung behalten ihre Gültigkeit. Über einen mögliche neuen Termin soll baldmöglichst informiert werden.