26. März 2020

Veranstaltung "Keine Angst vor der MDR!" findet online statt

fotohansel/AdobeStock

Das Seminar „Keine Angst vor der MDR! Umsetzungshilfen für die Orthopädieschuhtechnik“, das der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) und C. Maurer Fachmedien für den 28. April in Sindelfingen und den 29. April in Berlin geplant hatte, findet aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nun als dreiteiliges Webinar (Online-Seminar) im April statt. Die Termine stehen jetzt fest, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Auf Orthopädieschuhtechnik-Betriebe kommen bei der Umsetzung der  EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) neue und weitaus umfangreichere Pflichten als nach dem bisherigen Medizinprodukterecht zu – zum einen als Händler, zum anderen als Hersteller von Sonderanfertigungen. Zur Bewältigung dieser Anforderungen bieten der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) und C. Maurer Fachmedien eine Informationsveranstaltung an.

Seit 2018 arbeiten verschiedene Verbände unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e.V. (DGIHV) zusammen, um den Gesundheitshandwerken und der Zuliefererindustrie Hilfestellung bei der Umsetzung der Verordnung zu geben. So wurden unter anderem Risikoanalysen und klinische Bewertungen für einzelne Produktgruppen in Auftrag gegeben. Diese können die Betriebe für sich nutzen, um die Regelungen der MDR einzuhalten.

Im Webinar werden jene Vorschriften der Medizinprodukteverordnung vorgestellt, welche die Betriebe über die bisherigen rechtlichen Regelungen hinaus erfüllen müssen. Dabei wird besonders darauf eingegangen, wie die neuen Vorschriften möglichst einfach in die Betriebsabläufe und das betriebliche Qualitätsmanagement eingebunden werden können. Auch wird Gelegenheit geben, Fragen zur Umsetzung zu stellen. Referenten sind Axel Sigmund (BIV-OT/DGIHV e.V.), Stephan Jehring (ZVOS), OSM Martina Hennicke und Michael Maier.

Die ursprünglich als Tagesseminar geplante Veranstaltung findet als dreiteiliges Webinar (Online-Seminar) statt. Sie können von Ihrem Rechner zu Hause teilnehmen und dennoch den Referenten Fragen stellen, die direkt beantwortet werden. Ein Computer mit Internetzugang und Lautsprechern genügt.

Die Termine: 

  • Montag, 20. April 2020 / 14.00 – 16.00 Uhr
    Axel Sigmund – Grundlegende Anforderungen, die im Betrieb erfüllt werden müssen

  • Mittwoch, 22. April 2020 / 14.00 – 16.00 Uhr
    Stephan Jehring – Anforderungen an das Qualitätsmanagement im Betrieb in Bezug auf die MDR (Was muss ich ändern, erweitern, damit es MDR-konform ist)

  • Freitag, 24. April 2020 / 14.00 – 16.00 Uhr
    Martina Hennicke/Michael Maier – Umsetzung der MDR im Betrieb: Welche Bereiche im Betrieb sind von den neuen Regelungen betroffen? Wie kann ich die Regelungen der MDR sinnvoll und möglichst effektiv in meine Betriebsabläufe einbinden?

Fortbildungspunkte wurde beantragt.

Bei Fragen und für weitere Informationen steht Ihnen Dafina Cuni, unter E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07331/30708-31 zur Verfügung. 

Anmeldung unter www.ostechnik.de/EU-MDR